Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Nightmare Alley

Nightmare Alley

   Kinostart: 27.01.2022

Nightmare Alley: Guillermo del Toros Adaption des gleichnamigen Buchs mit Starbesetzung

Poster
  • Kinostart: 27.01.2022
  • Genre: Drama, Thriller
  • Produktionsland: USA
  • Filmverleih: Walt Disney

Filmhandlung und Hintergrund

Guillermo del Toros Adaption des gleichnamigen Buchs mit Starbesetzung

Als der ambitionierte Schausteller Stan Carlisle (Bradley Cooper) bei einem Jahrmarkt Halt macht, lernt er die Personen und ihre Tricks schnell kennen. Madame Zeena (Toni Collette) und ihr alkoholkranker Mann Pete (David Strathairn) tricksen mit einem Code die Zuschauer*innen aus, um mentale Kräfte vorzutäuschen. Stan will ihr den Code abkaufen, stößt jedoch zunächst auf Granit.

Mit der hübschen Molly (Rooney Mara) beginnt er ein Verhältnis, schließlich kommt es zwischen dem ungleichen Paar zur Heirat. Nachdem Stan schließlich mit einigen Tricks an den Code herankam, fängt das Paar in Chicago ein neues Leben an. Stan ist dort „The Great Stanton“ und sucht weiterhin das schnelle Geld. Als er jedoch an die Psychiaterin Dr. Lilith Ritter (Cate Blanchett) gerät, droht sein ergaunertes Leben, schnell in sich zusammenzubrechen wie ein Kartenhaus.

„Nightmare Alley“ – Kinostart, Besetzung, Hintergründe

Nach seinem Oscargewinn für „Shape of Water“ widmet sich Regisseur Guillermo del Toro der Adaption des Buchs „Der Scharlatan“ von William Lindsey Gresham. Bereits 1947 wurde der Roman unter demselben Titel für die Leinwand adaptiert. Nun hausiert der Psychothriller in Deutschland unter dem Originaltitel „Nightmare Alley“ und feiert am 27. Januar 2022 seinen deutschen Kinostart.

Mit einem Staraufgebot vor der Kamera verspricht „Nightmare Alley“ ein Horrorfilm mit Noir-Elementen zu werden. Die Besetzung von „Nightmare Alley“ ziert Stars wie Bradley Cooper, Cate Blanchett, Toni Colette, Willem Dafoe, Richard Jenkins, Rooney Mara, Mary Steenburgen und David Strathairn – sie alle waren mindestens einmal für einen Oscar nominiert oder gewannen den Goldjungen gar. Ron Perlman war es einst, der Guillermo del Toro das Buch vorstellte, noch ehe dieser die erste Filmadaption sah. „Nightmare Alley“ markiert die dritte Kollaboration zwischen Perlman und del Toro. Die Dreharbeiten fanden in Toronto, Kanada als auch Buffalo im Bundesstaat New York, USA statt.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

5,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?