Nausicaä aus dem Tal der Winde

   Kinostart: 01.01.1987

Kaze no tani no Nausicaa: Einmal mehr das Hohelied auf den Respekt vor der Natur und die Toleranz im allgemeinen singt Nippons verdienter Animé-Magier und Boxoffice-Titan Hayao Myasaki („Chihiros Reise ins Zauberland„) in diesem bezaubernd bebilderten Fantasy-Abenteuer aus den frühen 80ern, das nun aus Anlass der Kinopremiere von „Das wandelnde Schloss“ den längst verdienten zweiten Start unter höheren Bekanntheitsgraden erfährt. Ihrer Zeit...

Filmhandlung und Hintergrund

Einmal mehr das Hohelied auf den Respekt vor der Natur und die Toleranz im allgemeinen singt Nippons verdienter Animé-Magier und Boxoffice-Titan Hayao Myasaki („Chihiros Reise ins Zauberland„) in diesem bezaubernd bebilderten Fantasy-Abenteuer aus den frühen 80ern, das nun aus Anlass der Kinopremiere von „Das wandelnde Schloss“ den längst verdienten zweiten Start unter höheren Bekanntheitsgraden erfährt. Ihrer Zeit...

In einer fernen und bizarren, nur zuweilen der unseren noch recht ähnlichen Welt leben die letzten Überlebenden der Menschheit auf mit Sauerstoff versorgten Wüsteninseln, derweil den Rest des Planeten eine fremdartige, in ätzenden Stickstoff gebettete Pilzbontaik überwuchert, aus der heraus neue Tierarten zum Siegeszug über die Erde aufbrechen. Prinzessin Nausicaä ist bereit, diese Natur zu respektieren, die meisten ihrer Mitmenschen dagegen wollen die Pilzwälder vernichten. Ein Krieg der Arten ist die unausweichliche Folge.

Prinzessin Nausicaä versucht, das Schlimmste zu verhindern, bei der Konfrontation von Mensch und Natur im wunderschön bebilderten Klassiker von Animé-Magier Hayao Myasaki („Chihiros Reise ins Zauberland„).

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
4 Bewertungen
5Sterne
 
(4)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Einmal mehr das Hohelied auf den Respekt vor der Natur und die Toleranz im allgemeinen singt Nippons verdienter Animé-Magier und Boxoffice-Titan Hayao Myasaki („Chihiros Reise ins Zauberland„) in diesem bezaubernd bebilderten Fantasy-Abenteuer aus den frühen 80ern, das nun aus Anlass der Kinopremiere von „Das wandelnde Schloss“ den längst verdienten zweiten Start unter höheren Bekanntheitsgraden erfährt. Ihrer Zeit voraus eilende Inhalte und Techniken, ein Fest (nicht nur) für Freunde des anspruchsvollen Trickfilms.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Nausicaä aus dem Tal der Winde