Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Nationalstraße

Nationalstraße

   Kinostart: 11.06.2020

Nationalstraße: Lakonische (Gesellschafts-)Tragikomödie über einen ewigen Loser und Anti-National-Helden aus Tschechien.

zum Trailer

„Nationalstraße“ im Kino

Aktuell sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Lakonische (Gesellschafts-)Tragikomödie über einen ewigen Loser und Anti-National-Helden aus Tschechien.

Der auf Krawall gebürstete und sich für Geschichte interessierende Vandam lebt in einer Plattenbausiedlung vor Prag. Er ist verliebt in die Besitzerin seiner Stammkneipe und will ihr helfen, ihre Schulden an einen Immobilienhai und ehemaligen Liebhaber zu zahlen. Er klaut das Auto seines reichen Bruders, doch sie hat sich schon für den Verkauf entschieden.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Nationalstraße

Darsteller und Crew

  • Eike Goreczka
    Eike Goreczka
    Infos zum Star
  • Hynek Cermak
    Hynek Cermak
  • Jan Cina
    Jan Cina
  • Katerina Janecková
    Katerina Janecková
  • Václav Neuzil
    Václav Neuzil
  • Stepán Altrichter
    Stepán Altrichter
  • Pavel Strnad
    Pavel Strnad
  • Christoph Kukula
    Christoph Kukula
  • Cristian Pirjol
    Cristian Pirjol
  • Jan Danhel
    Jan Danhel
  • Reentko Dirks
    Reentko Dirks
  • Clemens Christian Poetzsch
    Clemens Christian Poetzsch

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,7
3 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Nationalstraße: Lakonische (Gesellschafts-)Tragikomödie über einen ewigen Loser und Anti-National-Helden aus Tschechien.

    Lakonische (Gesellschafts-)Komödie, in der viel geflucht und geredet wird und die im Verlauf zum bitteren Drama wird, über einen ewigen Loser und Anti-National-Helden nach einem Roman von Jaroslav Rudis, der auch die Vorlage zu „Alois Nebel“ lieferte. Stepan Altrichters Film wurde für drei tschechische Filmpreise nominiert, für Hauptdarsteller Hynek Cermak und in den Nebendarstellerkategorien.
    Mehr anzeigen

Kommentare