Filmhandlung und Hintergrund

Remake des Oscargewinners von 1936, nun mit Marlon Brando an Bord.

1789 nimmt die Bounty unter Kapitän Bligh von Portsmouth aus Kurs auf Tahiti, von wo eine Ladung Brotbäume nach Jamaika gebracht werden soll. Schon sehr schnell wird klar, dass Bligh die kleinsten Verstöße gegen das, was er als notwendige Disziplin betrachtet, mit drastischen Strafen ahnden lässt. Als schließlich auf dem Weg nach Jamaika die Wasserration für die Mannschaft zugunsten der Brotbäume stark gekürzt werden soll, ist auch für den Ersten Offizier Fletcher Christian das Ende der Loyalität gekommen.

Remake des Klassikers von 1935, in dem sich Mannschaft und Offiziere der „Bounty“, die Brotfruchtpflanzen von Tahiti nach Jamaica transportieren soll, gegen den sadistischen Kapitän auflehnen.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Meuterei auf der Bounty

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Meuterei auf der Bounty: Remake des Oscargewinners von 1936, nun mit Marlon Brando an Bord.

    Aufwändiges Remake des Oscargewinners von 1936, das durch überzogene Produktionskosten und ausbleibenden Kassenerfolg das Studio MGM in finanzielle Schwierigkeiten brachte. Für die Karriere des Regisseurs Lewis Milestone („Frankie und seine Spießgesellen“) bedeutete das den Todesstoß, und auch Marlon Brando („Faust im Nacken“) durfte sich seine Superstar-Allüren für die nächsten paar Jahre abschminken. Was den vermutlich nicht weiter berührte, hatte er sich beim Dreh auf Tahiti doch so sehr in Land und Nebendarstellerin Tarita verliebt, dass er seinen Lebensmittelpunkt erst einmal dorthin verlagerte.

News und Stories

Kommentare