Filmhandlung und Hintergrund

Nach „Narco“ und „Escobar: Paradise Lost“ kommt der berüchtigte Drogenbaron Pablo Escobar zum dritten Mal binnen kürzester Zeit zu Filmehren. Hier steht vor allem das Aufeinandertreffen von Javier Bardem und Penelope Cruz im Mittelpunkt: Es ist ihr erster gemeinsamer Film, seitdem sie am Set von „Vicky Christina Barcelona“ zum Paar geworden waren. Entsprechend leidenschaftlich fallen die Liebesszenen aus, aber auch...

Virginia Vallejo ist zu Beginn der Achtzigerjahre eine Berühmtheit in Kolumbien: Kein Journalist schreibt mit spitzerer Feder als sie. Auf einer Party, die von dem berüchtigten Pablo Escobar veranstaltet wird, lernt sie den Drogenbaron kennen und erliegt sofort seiner Ausstrahlung. Wider besseres Wissen lässt sie sich auf eine Affäre ein. Offen ist, ob ihre Gefühle echt sind oder ob sie ihre Schönheit einfach nur benutzt, um dem berühmtesten Mann des Landes näher zu kommen, um die Story ihres Lebens zu schreiben.

Eine berühmte Journalistin beginnt eine heiße Affäre mit dem berüchtigten Drogenbaron Pablo Escobar. Packender Thriller nach wahren Begebenheiten, in dem Javier Bardem und Penelope Cruz vor der Kamera agieren.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Nach „Narco“ und „Escobar: Paradise Lost“ kommt der berüchtigte Drogenbaron Pablo Escobar zum dritten Mal binnen kürzester Zeit zu Filmehren. Hier steht vor allem das Aufeinandertreffen von Javier Bardem und Penelope Cruz im Mittelpunkt: Es ist ihr erster gemeinsamer Film, seitdem sie am Set von „Vicky Christina Barcelona“ zum Paar geworden waren. Entsprechend leidenschaftlich fallen die Liebesszenen aus, aber auch beim harten Drama zeigen die zwei bekanntesten Schauspieler Spaniens ihr Können.

Kommentare