„Liberté“ im Kino

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Deutsch-Französischer Historienfilm von Albert Serra, der damit sein gleichnamiges Theaterstück aus dem Vorjahr verfilmt.

1774 entfliehen Mitglieder des französischen Hofstaats der Herrschaft von Ludwig XVI. und suchen Zuflucht beim Herzog de Walchen (Helmut Berger). Der Freigeist lebt zwischen Berlin und Potsdam auf einem dicht bewaldeten Landstrich.

Der Zuschauer folgt dem sadistischen Herrscher und seinen Höflingen zu nächtlichen Ausflügen in den Wald, wo die Protagonisten erotischen Folter- und Demütigungsspielen frönen.

„Liberté“ – Hintergründe

2018 realisierte der katalanische Videokünstler Albert Serra sein selbst geschriebenes Theaterstück bereits für die Berliner Volksbühne, nur ein Jahr später feiert der Spielfilm im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele in Cannes seine Premiere. Dort erhielt der Film von der Jury den Spezialpreis in der Kategorie „Un Certain Regard“.

Hierzulande ist der Historienfilm ab 12. September 2019 in den Kinos zu sehen.

 

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

1,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Liberté: Deutsch-Französischer Historienfilm von Albert Serra, der damit sein gleichnamiges Theaterstück aus dem Vorjahr verfilmt.

Kommentare