„Late Night“ im Kino

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Dramedy über die alteingesessene Late-Night-Show-Queen Katherine, der es mit Hilfe der indisch-stämmigen Molly gelingt, ihrer Show frischen Wind einzuhauchen.

Katherine (Emma Thompson) ist eine bekannte Talkshow-Moderatorin und schon seit fast drei Jahrzehnten im Geschäft. Unerwartet erhält sie von ihrer Sender-Chefin die Nachricht, dass ihr Job bald gekündigt wird und sie durch einen jüngeren, männlichen Moderator ersetzt werden soll. Um dem entgegenzuwirken, soll eine Frau eingestellt werden, die ihr Autoren-Team unterstützen soll.

Kurzerhand wird Molly Patel (Mindy Kaling) eingestellt, mit der man zwei Fliegen mit einer Klappe schlägt: Zum einen ist sie eine Frau, zum anderen eine farbige Frau. Auch ohne Kenntnisse in der Comedy-Branche also die ideale Besetzung für den Job!

Als Molly den Autoren-Raum zum ersten Mal betritt, wird schnell klar: in der Gruppe von Männern ist sie unerwünscht. Doch davon lässt sich die junge Frau nicht lange zurückschrecken und als sich ihr die Gelegenheit bietet, die Show tatsächlich mitzugestalten, ergreift sie diese. Zum ersten Mal seit Jahrzehnten wagt es ein Autor, an Katherine Kritik zu üben – doch ihre Methoden kommen der Show zugute und das beeindruckt auch die herrische Chefin.

Im Trailer bekommt ihr einen Vorgeschmack auf die unterhaltsame aber auch kritische Showbusiness-Komödie:

„Late Night“ – Hintergründe

Bereits vor dem Kinostart sorgte der Film für reichlich Aufmerksamkeit: Uraufführung feierte „Late Night“ bereits im Januar 2019 auf dem Sundance Film Festival, nachdem Amazon kurzerhand eine Rekordsumme von 13 Millionen Dollar für die Vertriebsrechte in den USA auf den Tisch legte – die bis dato höchste auf einem Filmfestival ausgehandelte Summe!

Der Film von Regisseurin Nisha Ganatra basiert auf dem Drehbuch von Mindy Kaling („The Mindy Project“), die gleichzeitig in der Rolle der Molly Patel zu sehen ist und ihre eigenen Erfahrungen für die Geschichte verwenden konnte: Die Filmschaffende war eine der ersten (indisch-stämmigen) Frauen im Autoren-Kreis der Sendung „The Office“. „Late Night“ bringt den Zuschauer mit seinem pointierten Humor nicht nur zum Lachen, sondern kritisiert auch die fehlende Diversität im Showbusiness und den fehlgeleiteten Umgang mit der Problematik.

„Late Night“ feierte seine Deutschland-Premiere im Rahmen des Filmfest München und startet am 29. August 2019 hierzulande in den Kinos.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,6
31 Bewertungen
5Sterne
 
(7)
4Sterne
 
(12)
3Sterne
 
(7)
2Sterne
 
(3)
1Stern
 
(2)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare