Ich bin dann mal weg Poster

Erster Trailer zu "Ich bin dann mal weg"

Alexander Jodl  

Bereits das Buch von Hape Kerkeling war ein Mega-Erfolg. Weihnachten kommt der Film ins Kino. Und das sieht doch ziemlich gut aus…

Nach einem Hörsturz, einer Gallenblasen-OP und einem eingebildeten Herzinfarkt hatte sich Entertainer Hape Kerkeling ein halbes Jahr Auszeit genommen, um auf dem Jakobsweg bis Santiago de Compostella zu wandern. Über 700 Kilometer innere Einkehr – Fußschmerzen, Dreckswetter und Pilgermassen inklusive. Seine Erlebnisse hat er in dem Buch „Ich bin dann mal weg“ zusammengefasst, das ein riesiger Erfolg wurde.

Julia von Heinz hat den höchst komischen Erlebnisbericht mit Devid Striesow in der Hauptrolle verfilmt. Weitere Rollen darin übernehmen unter anderem Martina Gedeck, Karoline Schuch, Katharina Thalbach und Annette Frier. Am 24. Dezember kommt der Film in die deutschen Kinos. Jetzt wurde der offizielle Trailer veröffentlicht.