Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Hyperland
  4. „Endjährig“, „Hyperland“ und „Vom Nachteil geboren zu sein“: ZDF-Dystopia-Reihe jetzt im Stream

„Endjährig“, „Hyperland“ und „Vom Nachteil geboren zu sein“: ZDF-Dystopia-Reihe jetzt im Stream

„Endjährig“, „Hyperland“ und „Vom Nachteil geboren zu sein“: ZDF-Dystopia-Reihe jetzt im Stream
© ZDF und Rafael Starman

Im November stellte sich das ZDF in der Dystopia-Reihe die Frage: Was wäre, wenn..? Alle drei Filme über eine düstere, aber spannende Zukunft stehen jetzt im Stream bereit.

„Drei Spielfilme über die nahe Zukunft“ – so beschreibt das ZDF seine Reihe Dystopia. Vom 16. bis zum 30. November hatte das TV-Publikum immer um Mitternacht zwischen Montag und Dienstag die Chance, sich einer Fiktion hinzugeben, die schon bald Realität werden könnte. Wer „Vom Nachteil geboren zu sein“, „Hyperland“ und „Endjährig“ verpasst hat, kann die Filme ab sofort in der ZDF Mediathek ansehen. Bei einem Film solltet ihr euch aber ranhalten…

„Vom Nachteil geboren zu sein“

Erst am 1. Juli dieses Jahres startete „Vom Nachteil geboren zu sein“ in den deutschen Kinos, bereits am 16. November um 0:05 Uhr feierte der Sci-Fi-Film als erster Teil der Dystopia-Reihe Free-TV-Premiere im ZDF. Der Titel aus der Feder und unter der Regie von Sandra Wollner entführt das Publikum in eine Zukunft, in der Menschen nicht mehr auf die Zuneigung und Liebe anderer angewiesen sind, sondern sie durch Roboter ersetzen.

Elli (Lena Watson) ist ein solcher Roboter. In der Gestalt eines Mädchens verbringt sie den Sommer mit Georg (Dominik Warta), den sie Papa nennt und glücklich machen soll. Das fällt der Maschine sichtlich leicht, denn immerhin füttert Georg sie selbst mit Informationen und Erinnerungen. Doch bald endet ihre Zeit als Elli, denn eine neue Identität wartet bereits darauf, gefüttert zu werden…

Noch bis zum 7. Dezember 2021 könnt ihr euch den Film in der ZDF Mediathek ansehen – allerdings nur von 22 bis 6 Uhr, denn „Vom Nachteil geboren zu sein“ erhielt die Altersfreigabe FSK 16. Alternativ könnt ihr euer Alter verifizieren und den Sci-Fi-Thriller zu jeder Uhrzeit streamen.

„Hyperland“

„Schlechten Menschen geht es immer gut“ lautet ein Sprichwort, das es im Spielfilm „Hyperland“ wohl nicht mehr geben wird – oder? Im Sci-Fi-Thriller von Mario Sixtus entscheidet mittlerweile ein Carma-Count darüber, ob ein Mensch gesellschaftlich anerkannt wird oder nicht – und bestimmt letztendlich über Arbeitsplatz, Wohnort und Freund*innen. Wer viele Likes generiert, steigt auf, wer einen Shitstorm erntet, findet sich schnell bei den Zeros wieder. So ergeht es auch Cee (Lorna Ishema), deren Existenz eine verheerende Bruchlandung hinlegt. Doch ist sie daran tatsächlich selbst Schuld?

„Hyperland“ lief als zweiter Teil der Dystopia-Reihe am 23. November 2021 um 0 Uhr im ZDF. Jetzt steht der Film in der ZDF Mediathek zum Streamen bereit. Das Zukunftsszenario könnt ihr dort noch bis zum 5. Februar 2022 nachholen.

„Endjährig“

Mitte des 21. Jahrhunderts soll Deutschland radikal verjüngt werden. Während Paare bei der Familienplanung vom Bündnis Jungbrunnen Deutschland (BJD) tatkräftig unterstützt werden, sieht sich die Generation 60+ mit Rentenkürzungen und fehlenden Sozialleistungen konfrontiert. Als finalen Schritt führt das zerrüttete Land die Endjährigkeit ein – Zwangssterbehilfe mit 80. Auch Milo (Peter Meinhardt) steht kurz vor dem 80. Lebensjahr und bittet seinen Sohn Karl (Matthias Lier), mit ihm zu fliehen. Als Mitarbeiter des BJD muss sich Karl auf ein gefährliches Spiel einlassen, um seinem Vater den womöglich letzten Wunsch zu erfüllen…

Das Generationsdrama „Endjährig“ markiert am 30. November ab 0 Uhr das Ende der Dystopia-Reihe im ZDF. In der ZDF Mediathek könnt ihr noch bis zum 6. Mai 2022 in den Genuss der dunklen Zukunftsvision kommen.

Wie gut ihr euch mit Science-Fiction auskennt, könnt ihr in diesem Quiz unter Beweis stellen: 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.