Til Schweiger plant US-Remake von "Honig im Kopf"

Alexander Jodl |

Honig im Kopf Poster

Wie Til Schweiger jetzt in einem Interview verriet, plant er für kommendes Jahr ein Hollywood-Remake seines Hits „Honig im Kopf“, bei dem er selbst die Regie übernehmen wird.

Wie Til Schweiger in einem Interview mit dem „Stern“ offenbarte, plant er für kommendes Jahr ein Hollywood-Remake seines Hits „Honig im Kopf„, für den alleine in Deutschland bislang rund 6,9 Mio. Tickets gelöst wurden. Anders als im Original wird er zwar nicht vor der Kamera agieren, allerdings will er erneut im Regiestuhl Platz nehmen. Offen ist, ob Schweigers Tochter Emma erneut die Hauptrolle übernehmen soll. Wie Schweiger im Interview erklärte, würden die Amerikaner dies wollen, allerdings wüsste er noch nicht, ob sie Lust darauf hätte. „Ich hoffe, ja“, so Schweiger.

Am kommenden Freitag wird Til Schweiger zunächst im Rahmen der Verleihung des Deutschen Filmpreises im Berliner Palais am Funkturm die (undotierte) Lola für „Honig im Kopf“ als dem besucherstärksten Film des Jahres entgegennehmen. Dieser zum zweiten Mal vergebene Preis sei auch „eine Anerkennung für eine große Kreative und produzentische Leistung“, so die Präsidentin der Deutschen Filmakademie, Iris Berben.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Honig im Kopf
  5. Til Schweiger plant US-Remake von "Honig im Kopf"