Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. HomeSick

HomeSick

   Kinostart: 15.10.2015
Play Trailer
Poster
DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Filmhandlung und Hintergrund

Psychologisches Drama um eine ehrgeizige junge Musikerin, die sich in eine Paranoia hineinsteigert.

Die junge Cellistin Jessica und ihr Freund Lorenz beziehen voll hochfliegender Pläne ihre neue, ausladende Altbauwohnung in Berlin. Jessica hat soeben erfahren, dass sie auf einem renommierten Wettbewerb in Moskau vorspielen soll, weshalb sie sich voller Elan in ihre Übungen stürzt. Das merkwürdige Benehmen anderer Hausbewohner und eine Kette sich zuspitzender merkwürdiger Vorfälle bringt sie dabei jedoch gehörig aus dem Takt. Bei Lorenz, der nichts von den Vorfällen wahrzunehmen scheint, findet sie dabei keine große Hilfe.

Eine Musikerin fühlt sich in der neuen Altbauwohnung von ihren Nachbarn verfolgt. Reale Bedrohung oder Einbildung? Künstlerisch ambitionierter deutscher Mysterythriller mit dichter Stimmung und Anleihen bei Hollywoods Besten.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu HomeSick

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

1,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(2)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • HomeSick: Psychologisches Drama um eine ehrgeizige junge Musikerin, die sich in eine Paranoia hineinsteigert.

    Plötzlich geht es los mit den deutschen Horrorfilmen, und diese neue Generation will weder Garage noch Blutbad, sondern geradewegs Kunst sein. Im Falle von „Homesick“, der in guten Momenten an Sachen wie „Rosemary’s Baby“ erinnert, gelingt dieses Vorhaben auch ganz anständig. Beklemmende Stimmung herrscht vor in hohen, kalten Altbaufluchten, und eine bedrohliche Situation, die sich aber auch komplett im Kopf der Heldin abspielen könnte, spitzt sich unaufhaltsam zu.
    Mehr anzeigen