Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Gin gwai 10

Gin gwai 10

Filmhandlung und Hintergrund

Die Pang-Brüder aus Thailand servieren im dritten Beitrag zu ihrer hochgelobten „The Eye“-Serie eine effektvolle und vergleichsweise unkonventionelle Geisterkomödie, die den Anhang spaltet und in mancherlei Hinsicht auf jeden Fall mal ihresgleichen sucht. Nicht ein einzelner Weg zur Geisterbeschwörung, sondern gleich zehne werden beschritten, die sich mit zunehmender Spieldauer bizarrer gestalten (und die Vorgänger...

Vier junge Leute aus Hongkong besuchen ihren Freund in Thailand und erzählen sich zur Feier des ersten Abends Gruselgeschichten. Einer von ihnen weiß von zehn Möglichkeiten, Geister herauf zu beschwören. Sofort werden die der Reihe nach ausprobiert. Manche Versuche verlaufen und enden komisch, andere schon weniger. Selbst, als einer aus ihrer Mitte auf Nimmerwiedersehen verschwindet und der Spuk sie im Alltag zu überrumpeln beginnt, hindert das die anderen nicht, mit ihren Versuchen fortzufahren.

Junge Menschen entdecken ein Buch mit Geisterbeschwörungen und geraten in Teufels Küche. Bizarrer Thaigrusel von den zuständigen Pang-Brothers.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Gin gwai 10

Darsteller und Crew

  • Chen Po-lin
  • Isabella Leong
  • Kate Yeung
  • Ray MacDonald
  • Bongkoo Kongmalai
  • Kris Gu
  • Danny Pang
  • Oxide Pang
  • Mark Wu
  • Peter Chan
  • Lawrence Cheng
  • Jo Jo Hui
  • Tsang Chi-wai
  • Decha Seementa
  • Curran Pang
  • Payont Permsith

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die Pang-Brüder aus Thailand servieren im dritten Beitrag zu ihrer hochgelobten „The Eye“-Serie eine effektvolle und vergleichsweise unkonventionelle Geisterkomödie, die den Anhang spaltet und in mancherlei Hinsicht auf jeden Fall mal ihresgleichen sucht. Nicht ein einzelner Weg zur Geisterbeschwörung, sondern gleich zehne werden beschritten, die sich mit zunehmender Spieldauer bizarrer gestalten (und die Vorgänger frech zitieren). Verspieltes Gruselvergnügen mit genug unheimlichen Momenten, um Fans des Asia-Horrors mit Gänsehaut zu versorgen.
    Mehr anzeigen