Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Garage Days

Garage Days

Kinostart: 26.02.2004
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Psychedelische Music-Comedy über eine ambitionierte junge Punkrock-Band in Sydney auf der Suche nach dem Weg zum Erfolg.

Vier junge Musiker aus Sydney träumen vom Erfolg als Rock’n’Roll-Stars. Doch vor den großen Durchbruch hat der liebe Gott allerhand Mühen, Schweiß und innerbetriebliche Querelen gesetzt. Nach einem mit Pauken und Trompeten vermasselten Gig herrscht denn auch Ernüchterung, die zum ernsthaften Konflikt ausufert, als Leadsänger Freddy (Kick Gurry) mit der Freundin seines Gitarristen (Brett Stiller) anbandelt. Ein undurchsichtiger, aber erfolgreicher Manager (Marton Csokas) sorgt für Ablenkung.

It’s a long way to the top, if you want to rock’n’roll. Frei nach der unsterblichen AC/DC-Weisheit inszenierte der normalerweise eher in düster-phantastischen Gefilden beheimatete Regisseur Alex Proyas („Dark City„, „The Crow„) diese beschwingte Story aus der nicht immer so glamourösen Musikwelt.

Eine junge Garage Band aus Sydney versucht, in der Welt des Rock’n Roll Fuß zu fassen. Nach ihrem ersten kolossal gescheitertem Gig beschließt Sänger Freddy, den erfolgreichsten Manager des Landes aufzusuchen und von ihren Qualitäten zu überzeugen, während die restliche Band mit Sex, Drugs und dem Zusammenhalt der Gruppe zu kämpfen hat, insbesondere, als Freddys Freundin und Bassistin Tanya schwanger wird.

Als Freddy, Sänger einer jungen Garage Band aus Sydney, den erfolgreichsten Bandmanager Australiens kennen lernt, sieht er seine große Chance gekommen. Jetzt muss nur noch so schnell wie möglich ein professionelles Demo-Tape her. Das Problem: Alle Band-Mitglieder sind total abgebrannt und außerdem in diverse amouröse Abenteuer verstrickt. Leadgitarrist Joe betrügt seine Freundin Kate, auf die wiederum Freddy scharf ist. Das findet Freddys Freundin und Bassistin Tanya gar nicht gut, und so sucht sie Trost bei Drummer Lucy.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Garage Days

Darsteller und Crew

  • Marton Csokas
    Marton Csokas
    Infos zum Star
  • Alex Proyas
    Alex Proyas
    Infos zum Star
  • Kick Gurry
  • Maya Stange
  • Pia Miranda
  • Russell Dykstra
  • Brett Stiller
  • Chris Sadrinna
  • Andy Anderson
  • Yvette Duncan
  • Tiriel Mora
  • Holly Brisley
  • Matthew Le Nevez
  • Dave Cotsios
  • Chris "Skinner" MacGuire
  • Scott Ryper
  • Natalie Jain
  • Anne Grigg
  • Gunther Berghofer
  • William Sayer
  • Rasphal Singh
  • Peter Cudlipp
  • Sandra Campbell
  • Dave Warner
  • Michael Udesky
  • Topher Dow
  • Simon Duggan
  • Richard Learoyd
  • David McCormack
  • Andrew Lancaster
  • Anthony Partos
  • Greg Apps

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Garage Days: Psychedelische Music-Comedy über eine ambitionierte junge Punkrock-Band in Sydney auf der Suche nach dem Weg zum Erfolg.

    Regisseur Alex Proyas tritt mit seinem dritten Film aus der mit „The Crow“ und „Dark City“ beschworenen Finsternis in die delirierend-bunte Welt von Sex, Drugs and Rock’n Roll, bewahrt mit seiner unterhaltsamen und charmant-sympathischen Geschichte einer erfolglosen Punkrock-Band aus Sydney doch Handschrift und visuellen Stil und beweist: Man muss kein Rockstar sein, um sich wie einer zu fühlen.
    Mehr anzeigen