Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Frühstück bei Tiffany

Frühstück bei Tiffany

Breakfast at Tiffany's: Blake Edwards' unvergesslich schöne, oscargekrönte Komödie mit Audrey Hepburn in ihrer Paraderolle als Holly Golightly.

„Frühstück bei Tiffany“ im Kino

Aktuell sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Blake Edwards' unvergesslich schöne, oscargekrönte Komödie mit Audrey Hepburn in ihrer Paraderolle als Holly Golightly.

Das New Yorker Playgirl Holly und der erfolglose Schriftsteller Paul sind Nachbarn. Holly ist bekannt für ihre ausschweifenden Partys, hat nie Geld, lernt jedoch umso mehr Männer kennen, die ihr gerne aushelfen. Doch hinter ihrer glamourösen Fassade ist sie ein einsames Mädchen, das von der großen Liebe träumt. Als sie verhaftet wird, weil sie einem Drogenring angehören soll, ist Paul der einzige, der zu ihr hält.

Ein junges Partygirl läßt es sich auf der Suche nach dem Glück zunächst bei reichen New Yorkern gutgehen, bis es sich in einen jungen Schriftsteller verliebt.

Darsteller und Crew

  • Audrey Hepburn
    Audrey Hepburn
  • George Peppard
    George Peppard
  • Blake Edwards
    Blake Edwards
  • Mickey Rooney
  • Buddy Ebsen
  • Patricia Neal
  • Martin Balsam
  • George Axelrod
  • Martin Jurow
  • Richard Shepherd
  • Franz Planer
  • Henry Mancini

Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,7
3 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Frühstück bei Tiffany: Blake Edwards' unvergesslich schöne, oscargekrönte Komödie mit Audrey Hepburn in ihrer Paraderolle als Holly Golightly.

    Den Part des naiv-unschuldigen New Yorker Playgirls sollte ursprünglich Marilyn Monroe spielen, doch sie empfand die Rolle als unseriös und lehnte ab. Dabei hatte Blake Edwards Truman Capotes Novelle schon deutlich entschärft, denn im fertigen Film ist weder zu sehen, dass der Schriftsteller Paul schwul ist, noch dass sich Holly gern in der Gesellschaft lesbischer Frauen aufhält.
    Mehr anzeigen

News und Stories