Filmhandlung und Hintergrund

Animationsfilm nach dem Buch von Hanna Schott und Gerda Raidt (Illustration).

Leipzig, 1989. Die zwölfjährige Fritzi und Sophie sind beste Freundinnen. Fritzi kümmert sich gerne um Sophies Hund Sputnik, als die mit ihrer Mutter in den Urlaub nach Ungarn fährt. Doch nach den Sommerferien kommt Sophie nicht in die Schule zurück und Fritzi erfährt, dass ihre Freundin in den Westen geflohen ist. Fritzi macht sich auf den Weg, Sophie zu finden.

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Fritzi - Eine Wendewundergeschichte: Animationsfilm nach dem Buch von Hanna Schott und Gerda Raidt (Illustration).

    Animationsfilm nach dem Buch „Fritzi war dabei“ von Hanna Schott und Gerda Raidt, der die Wende aus der Perspektive eines Mädchens erzählt.

Kommentare