Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Friday the 13th: Kultklassiker des Horror-Genres von 1979, in dem das Publikum die Bekanntschaft mit dem macheteschwingenden Meuchelmörder machte.

Handlung und Hintergrund

Eine Gruppe Jugendlicher schlägt an einem See ein lauschiges Zeltlager auf. Noch ahnt keiner von ihnen, welche Bedeutung es haben könnte, dass an dieser Stelle vor Jahren ein Junge ertrank. Bis in der Nacht vom Freitag, dem 13. plötzlich ein blutrünstiger Meuchelmörder einem nach dem anderen mit seiner Machete auf den Leib rückt.

Horrorfilm über eine Gruppe Jugendlicher, die an einem See, in dem vor Jahren ein Junge ertrank, ein Feriencamp aufbauen. In der Nacht vom Freitag, dem 13. werden sie von einem geheimnisvollen Mörder blutigst gemeuchelt. Mit diesem Film legte Sean S. Cunningham den Grundstein für eine der erfolgreichsten Horrorfilmserien der Welt.

News und Stories

Besetzung und Crew

Regisseur
  • Sean S. Cunningham
Darsteller
  • Kevin Bacon,
  • Betsy Palmer,
  • Adrienne King,
  • Harry Crosby,
  • Laurie Bartram,
  • Mark Nelson,
  • Jeannine Taylor
Drehbuch
  • Victor Miller
Musik
  • Harry Manfredini
Kamera
  • Barry Abrams

Bilder

Kritikerrezensionen

  • Freitag der 13.: Kultklassiker des Horror-Genres von 1979, in dem das Publikum die Bekanntschaft mit dem macheteschwingenden Meuchelmörder machte.

    Dieser Film Iegte den Grundstein für eine der erfolgreichsten Horrorfilmserien der Welt. Ganze neun Fortsetzungen zog die Mär um den Machete-schwingenden Mörder nach sich, wobei im ersten Fall gar nicht Jason selbst die Morde beging, sondern seine nicht minder wahnsinnige Mutter. Für ein Minimum an Dollar produziert, wurde „Freitag, der 13.“ zu einem Meilenstein des Genres. Kevin Bacon hat einen frühen Auftritt: Wie es sich gehört, wird er nach Beischlaf mit einem Pfeil durch den Hals getötet.
    Mehr anzeigen
Anzeige