Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Fatman
© Splendid Film GmbH

Fatman

Fatman: Weihnachtliche Actionkomödie mit Mel Gibson als abgebrühter Weihnachtsmann, der seine Lektionen mit Knarren ausübt.

zum Trailer

„Fatman“ im Kino

Aktuell sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Weihnachtliche Actionkomödie mit Mel Gibson als abgebrühter Weihnachtsmann, der seine Lektionen mit Knarren ausübt.

Die meisten stellen sich den Weihnachtsmann mit langem Rauschebart, stämmiger Montur und fröhlichen Gesichtszügen vor. Doch Chris Cringle (Mel Gibson) ist all das, was man bisher nicht erwartet hat. Als Weihnachtsmann mit Charakter hat er die Faxen gestrichen voll und erteilt den Kindern der Welt gern eine Lektion.

Bist du brav, beschenkt er dich mit vielen Geschenken. Wenn du dich jedoch als unartig erweist, erhälst du ein Stück Kohle. Der 12-jährige Billy (Chance Hurstfield) ist verzogen, reich und zudem ziemlich frech. Als er am Weihnachtsmorgen nur ein Stück Kohle erhält, schwört der Junge auf Rache. Er engagiert einen Profikiller, den Skinny Man (Walton Goggins). Sein Auftrag lautet schlicht und ergreifend: Töte den Fatman, sein Codename für den Weihnachtsmann.

Statt sich am Nordpol zu verschanzen, lebt Cringle mit Ehefrau Ruth (Marianne Jean-Baptiste) unter den Menschen. Um das Weihnachtsgeschäft mit all den Elfen und Rentieren weiter zu finanzieren, hat er einen Handel mit dem US-Militär abgeschlossen. Statt Geschenken werden nun Waffen produziert. Ehe jedoch der Skinny Man auftaucht, um seinen Auftrag auszuführen, greift Chris Cringle selbst zur Waffe und verwandelt die winterliche Märchenlandschaft in ein blutrotes Gemetzel.

Der deutsche Trailer scheut sich nicht vor Action-Einlagen

 

„Fatman“ – Besetzung, Kinostart, FSK

Mit dem Engagement von Mel Gibson („Der Patriot“) als Weihnachtsmann erwartet uns pünktlich zur Vorweihnachtszeit 2020 eine Actionkomödie über den Weihnachtsmann in einer etwas anderen Umgebung. Düstere Themen, blutgetränkte Landschaft und charakterliche Untiefen prägen den etwas anderen Weihnachtsfilm des Regie-Duos, die Brüder Eshom und Ian Nelms („Waffle Street“).

Fans gepflegter Action-Filme müssen leider auf den Gang ins Kino verzichten um „Fatman“ zu sehen. Der geplante Kinostart am 26. November 2020 kann aufgrund der Corona-Bestimmungen nicht eingehalten werden. Auf einen neuen Kinostart wurde verzichtet. Stattdessen ist „Fatman“ ab dem 4. Dezember 2020 auf den gängigen digitalen Plattform zum kaufen und leihen verfügbar. Die FSK hat noch keine Altersempfehlung ausgesprochen.

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Fatman

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

News und Stories

Kommentare