Filmhandlung und Hintergrund

Krimidrama über die Verbrechen des Serienmörders Ted Bundy aus Sicht seiner langjährigen Freundin Elizabeth Kloepfer.

Seattle 1969: Der junge Ted Bundy (Zac Efron), damals Jurastudent, trifft in einer Bar die alleinerziehende Mutter Liz Kloepfer (Lilly Collins). Ted ist charmant, nett und gutaussehend. Die beiden verlieben sich schnell ineinander und planen ein gemeinsames Leben. Er zieht sogar in ihr Haus ein, in dem auch die kleine Tochter Molly lebt. Die beiden führen ein harmonisches Leben – bis zu dem Zeitpunkt an dem Ted wegen Mordes angeklagt wird. Er beteuert seine Unschuld. Doch die Zeitungen zeigen ein Fahndungsfoto, das dem Beschuldigten sehr ähnlich sieht und auch einige Indizien sprechen gegen ihn.

 Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile — Hintergründe

Der Film basiert auf der wahren Geschichte des wohl bekanntesten Serienmörders der USA: Ted Bundy. Der oscarnominierte Dokumentarfilmer Joe Berlinger saß für den Film auf den Regiestuhl. Einige berühmte Schauspieler befinden sich zudem im Cast: Zac Efron („Greatest Showman“), Lily Collins („Love, Rosie – Für immer vielleicht“), Jim Parsons („The Big Bang Theory“) und John Malkovich („Bird Box“). Und es gibt ein Schauspieldebüt: Metallica-Frontman James Hetfield spielt die Rolle eines Police-Officers.

Der Film wurde bereits im Januar 2019 beim Sundance Film Festival vorgestellt. Er sollte eigentlich im Kino ausgestrahlt werden. Doch dann sicherte sich Netflix für 9 Millionen US-Dollar die Film-Rechte.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 4,0
(1)
5
 
0 Stimmen
4
 
1 Stimme
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

News und Stories

Kommentare