Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Eversmile, New Jersey

Eversmile, New Jersey

  

Filmhandlung und Hintergrund

Sympathische Außenseiter-Komödie des argentinischen Regisseurs Carlos Sorin, die mit ihren weiten Bildern in einer faszinierend fremdartigen Landschaft und den sie bevölkernden skurrilen Typen besticht. Der ganze Film lebt von der Schauspielkunst des fast charismatischen Daniel Day-Lewis, der für seine Leistung in „Mein linker Fuß“ den „Oscar“ erhielt. Das getragene Tempo des Streifens und die karge Storyline machen...

Der Dentist Fergus O’Connell bereist per Motorrad das lateinamerikanische Patagonien, um im Auftrag der Zahnhygiene-Stiftung Eversmile, New Jersey, Entwicklungshilfe zu leisten. Unterwegs schließt sich ihm die verliebte Estella an, die er als Assistentin anlernt. Als der Doktor mit einer Großgrundbesitzerin eine wilde Affäre beginnt, reist Estella enttäuscht ab. Das bringt Fergus zur Besinnung. Mit seinem Motorrad zieht er weiter durchs Land, bis er Heiligabend erfährt, daß seine amerikanische Gattin ihr Vermögen aus der Zahnstiftung zurückgezogen hat und sich jetzt einem anderen Wohltäter widmet. Doch gleichzeitig trifft der Zahnarzt seinen Schutzengel Estella wieder.

Ein Dentist bereist mit seinem Motorrad Lateinamerika, um Entwicklungshilfe zu leisten. Sympathische Außenseiterkomödie, die mit Bildern einer faszinierend fremdartigen Landschaft besticht.

Eversmile, New Jersey im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

5,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Sympathische Außenseiter-Komödie des argentinischen Regisseurs Carlos Sorin, die mit ihren weiten Bildern in einer faszinierend fremdartigen Landschaft und den sie bevölkernden skurrilen Typen besticht. Der ganze Film lebt von der Schauspielkunst des fast charismatischen Daniel Day-Lewis, der für seine Leistung in „Mein linker Fuß“ den „Oscar“ erhielt. Das getragene Tempo des Streifens und die karge Storyline machen es dem ambitionierten Projekt sicher nicht einfach, bei seiner Videoveröffentlichung den gleichen Zuspruch zu finden wie im vergangenen Jahr beim Münchner Filmfest bei Publikum und Kritik.
    Mehr anzeigen