Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Espectro

Espectro

Filmhandlung und Hintergrund

Panikattacken, Paranoia und die Angst vor dem offenen Raum sind gewichtige Subthemen eines handwerklich ansprechenden lateinamerikanischen Horrorpsychothrillers, der ganz offiziell von Geisterspuk und der Verfolgung einer Frau durch einen womöglich auch mordlustigen Vergewaltiger handelt. Atmosphäre geht klar vor Knalleffekt, Stimmung vor Schrecken, ohne dass von den jeweils letzteren etwa die Spur fehlen würde. Guter...

Marta besitzt hellseherische Gaben und hat eine Profession daraus gemacht. Nun jedoch gerät ihr Weltbild ins Wanken, als sie eines Tages von einem Kunden vergewaltigt wird und dieses weder vorahnen noch verhindern konnte. Traumatisiert zieht sie sich zurück in die Wohnung einer Freundin und verlässt diese bald kaum noch, weil sie stets mit neuen Attacken des nach wie vor auf freiem Fuß befindlichen Täters rechnet. Doch auch in ihrem neuen Heim scheint nicht alles mit rechten Dingen zuzugehen. Marta hört Stimmen, sieht tote Menschen.

Nach einer traumatischen Erfahrung zieht sich Marta in ihre Wohnung zurück. Dort setzt sich der Albtraum fort. Stimmungsvoller Horrorthriller mexikanischer Herkunft um psychische Störungen und übernatürliche Gaben.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Espectro

Darsteller und Crew

  • Paz Vega
    Paz Vega
    Infos zum Star
  • Alfonso Herrera
  • Johanna Murillo
  • Gala Montes
  • Arnulfo Reyes Sanchez
  • Marco Trevio
  • Marco Treviño
  • Antonio de la Vega
  • Maya Zapata
  • Alfonso Pineda Ulloa
  • Santiago Garcia Galvan
  • Alex Garcia
  • Manolo Cardona
  • Rodolfo Marquez
  • Daniel Posada
  • Andrés Tagliavini
  • Eugenio Villamar
  • Marc Bellver
  • Marcelino Islas Hernández
  • Alejandro de Icaza

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Panikattacken, Paranoia und die Angst vor dem offenen Raum sind gewichtige Subthemen eines handwerklich ansprechenden lateinamerikanischen Horrorpsychothrillers, der ganz offiziell von Geisterspuk und der Verfolgung einer Frau durch einen womöglich auch mordlustigen Vergewaltiger handelt. Atmosphäre geht klar vor Knalleffekt, Stimmung vor Schrecken, ohne dass von den jeweils letzteren etwa die Spur fehlen würde. Guter Griff für anspruchsvolle Genrefreunde.
    Mehr anzeigen