Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Emily

Emily

© Wildbunch Germany

JETZT ANSEHEN

Emily: Biopic über Emily Brontë, dargestellt von Emma Mackey.

Poster

Emily

Spielzeiten in deiner Nähe

„Emily“ im Kino

Aktuell sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Handlung und Hintergrund

Emily Brontë (Emma Mackey) gilt in ihrem Heimatdorf im ländlichen Yorkshire als absonderliches junges Mädchen. Die störrische, in sich gekehrte Pfarrerstochter flüchtet sich am liebsten in die Natur und in ausgedachte Fantasiewelten. Gemeinsam mit ihren Geschwistern spinnt Emily Geschichten zusammen und findet ihre Passion in dieser kreativen Alltagsflucht. Doch den jugendlichen Freuden wird ein jähes Ende gesetzt. Emily und ihre ältere Schwester Charlotte (Alexandra Dowling) sollen zu Gouvernanten werden, um zum Familienunterhalt beizutragen. Der Druck, ihrer Familie und der vernünftigen älteren Schwester gerecht zu werden, setzt der schüchternen Außenseiterin schwer zu. Der Einzige, der Emily Verständnis entgegenzubringen scheint, ist ihr Bruder Branwell (Fionn Whitehead), der sich als rebellischer Partygänger gegen die Anforderungen des Vaters auflehnt. Als der neue Hauslehrer William Weightman (Oliver Jackson-Cohen) Emily in Französisch unterrichten soll, ist sie zunächst skeptisch. Doch wider Erwarten findet Emily in William einen Verbündeten. Zwischen den beiden herrscht eine große Anziehung, doch auch William ist von Emilys Leidenschaft zum Schreiben und ihrer Eigentümlichkeit überfordert.

„Emily“ – Besetzung, Hintergründe, Kinostart

In „Emily“ wird die Geschichte der jungen Emily Brontë (1818–1848) erzählt. Die britische Schriftstellerin schrieb mit ihrem ersten und einzigen Roman „Sturmhöhe“ (Original: „Wuthering Heights“) eine der wohl größten Liebesgeschichten der Welt. Die Geschichte rund um das tragische Paar Cathy und Heathcliff wurde vielfach verfilmt und Sängerin Kate Bush widmete ihr sogar den gleichnamigen Hit „Wuthering Heights“.

Frances O’Connor war bisher als Schauspielerin tätig („The Missing“). Mit „Emily“ legt sie ihr Regiedebüt ab und schrieb sogar das Drehbuch zum Film. Es handelt sich bei dem Drama nicht um ein klassisches Biopic, sondern um ein Porträt einer in sich gekehrten Rebellin, in dem sowohl Fakten als auch Fiktion mitschwingen. Schauspielerin Emma Mackey („Sex Education“) schlüpft in die Hauptrolle der jungen Emily im viktorianischen England, die sich gegen die ihr auferzwungenen Konventionen zu wehren versucht. Doch nicht nur Emilys Geschichte ist besonders. Auch ihre Schwestern sollten später einmal berühmte Schriftstellerinnen werden. So schrieb Charlotte Brontë „Jane Eyre“, während die jüngste Schwester, Anne Brontë, „Agnes Grey“ veröffentlichte. Das Drama erzählt somit die Geschichten von ambitionierten Frauen, von dem Gefühl der Andersartigkeit und von verbotener Liebe.

„Emily“ läuft ab dem 24. November 2022 in den deutschen Kinos.

Darsteller und Crew

  • Emma Mackey
    Emma Mackey
  • Fionn Whitehead
    Fionn Whitehead
  • Frances O'Connor
    Frances O'Connor
  • Elijah Wolf

Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,6
8 Bewertungen
5Sterne
 
(6)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?