Filmhandlung und Hintergrund

Klassischer, starbesetzter Western von Robert Aldrich um den Konflikt zwischen einem Sheriff und einem Revolverhelden.

Revolverheld Brendan O’Malley hat die Schwester von Sheriff Dana Stribling um die Ecke gebracht. Auf einem Viehtreck nach Mexiko begegnen sich O’Malley und Stribling wieder. Zwar könnte Stribling den Feind ohne Weiteres verhaften - doch im Treck befinden sich noch zwei Frauen, O’Malleys ehemalige Geliebte und die junge Missy, die sich in ihn verliebt hat.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu El Perdido

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

1,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • El Perdido: Klassischer, starbesetzter Western von Robert Aldrich um den Konflikt zwischen einem Sheriff und einem Revolverhelden.

    Robert Aldrich, bekannt für nicht gerade gewaltfreie Actionfilme wie „Das dreckige Dutzend„, überraschte 1960 mit diesem geradezu lyrischen Western und Kirk Douglas in einer beinahe romantischen Rolle. Typisch für Aldrichs Zynismus ist hier aber die inzestuöse Beziehung zwischen Douglas‘ Mörder und dem Teenager Missy alias Carol Lynley - ein durchaus gewagtes Thema für die 60er Jahre. Aldrich selbst fand seinen Film nicht gelungen.

Kommentare