Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

El Mariachi: Für ein Budget von nur 7000 Dollar entstand das extrem unterhaltsame und raffinierte Regiedebüt des 24jährigen Robert Rodriguez. Mit einem willkommenen Augenzwinkern und überraschend professionellen Aufnahmen mit der handgehaltenen Kamera überzeugt Rodriguez mit seinem Actionfilm auf ganze Linie.

„El Mariachi“ im Kino

Aktuell sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Handlung und Hintergrund

El Mariachi sucht in einem kleinen Dorf eine Anstellung als Sänger, wird aber mit dem Killer Azul verwechselt. Dessen Ex-Partner Moco hat noch eine Rechnung mit ihm offen und läßt seine Schergen nun El Mariachi jagen. Der verguckt sich in die Kneipenbesitzerin Domino, die zufällig das Liebchen von Moco ist.

El Mariachi sucht in einem kleinen Dorf eine Anstellung als Sänger, wird aber wegen seines Gitarrenkoffers mit dem Killer Azul verwechselt. Dessen Ex-Partner Moco hat noch eine Rechnung mit ihm offen und läßt seine Schergen nun El Mariachi jagen. Der verguckt sich in die Kneipenbesitzerin Domino, die zufällig das Liebchen von Moco ist. Eine wilde Hatz durch die mexikanische Kleinstadt endet als Showdown auf Mocos Ranch.

El Mariachi sucht in einem kleinen Dorf eine Anstellung als Sänger, wird aber wegen seines Gitarrenkoffers mit dem Killer Azul verwechselt. Für das Fabelbudget von 7000 Dollar entstand diese unterhaltsame und raffinierte Thriller-Persiflage des 24jährigen Mexikaners Robert Rodriguez.

Anzeige

Besetzung und Crew

Regisseur
  • Robert Rodriguez
Produzent
  • Carlos Gallardo
Darsteller
  • Carlos Gallardo,
  • Consuelo Gomez,
  • Reinol Martinez,
  • Peter Marquardt,
  • Jaime de Hoyos
Drehbuch
  • Robert Rodriguez,
  • Carlos Gallardo
Musik
  • Eric Guthrie,
  • Chris Knudson,
  • Cecilio Rodriguez,
  • Álvaro Rodriguez,
  • Marc Trujillo
Kamera
  • Robert Rodriguez
Schnitt
  • Robert Rodriguez

Bilder

Kritikerrezensionen

  • Für ein Budget von nur 7000 Dollar entstand das extrem unterhaltsame und raffinierte Regiedebüt des 24jährigen Robert Rodriguez. Mit einem willkommenen Augenzwinkern und überraschend professionellen Aufnahmen mit der handgehaltenen Kamera überzeugt Rodriguez mit seinem Actionfilm auf ganze Linie.
    Mehr anzeigen
Anzeige