Eine Prinzessin zu Weihnachten

  1. Ø 4
   2011
Trailer abspielen
Eine Prinzessin zu Weihnachten Poster
Trailer abspielen
Alle Bilder und Videos zu Eine Prinzessin zu Weihnachten

Filmhandlung und Hintergrund

Eine Prinzessin zu Weihnachten: Gefühlige Komödie für die ganze Familie um die unerwartete Prinzessinnenwerdung eines amerikanischen Fräuleins.

Vor nicht allzu langer Zeit zeugte der Sohn des Duke von Castleberry mit einer amerikanischen Bürgerlichen zwei reizende Kinder und wurde darob verstoßen vom alten Duke. Nun ist das Paar beim Unfall verblichen, und den Duke plagen Schuldgefühle. Zu Weihnachten lädt er die Enkel und ihre Erziehungsberechtigte, die junge Jules, auf sein nobles Anwesen nach England ein. Jules sträubt sich zunächst aus guten Gründen, findet dann aber Gefallen erst am Luxusleben und dann am jungen Prinzen. Doch wie wird der Alte diesmal reagieren?

Mit Neffe und Nichte reist US-Studentin Jules nach England, um am Hofe zu Castleberry alte Rechnungen zu begleichen. Gefühlige Komödie für die ganze Familie um die unerwartete Prinzessinnenwerdung eines amerikanischen Fräuleins.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(2)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • „Cinderella“ trifft „Der kleine Lord“ in diesem zielgruppengerecht am Reißbrett entworfenen Weihnachtsmärchen für die ganze Familie, insbesondere aber die Mädels darunter. Katie McGrath, Fantasy-Fans ein Begriff als Morgana aus den TV-Abenteuern des „Merlin“, zeigt, dass sie auch das redliche Mädchen überzeugend im Repertoire hat. Sie trifft auf den verdienten 007-Darsteller Roger Moore als „rechtsradikalen Opa“, was in der Summe für gepflegte Zerstreuung bürgt.

Kommentare