Filmhandlung und Hintergrund

Restaurierte Kinofassung des Wuxia-Klassikers von Regisseur King Hu über den Kung Fu-Kämpfer Wu Ning, der die Kinder des Generals Yu beschützen soll.

Nachdem seine Intrige gegen General Yu (Cho Kin) gelungen ist, will Tsao (Pai Ying), der erste Eunuch des Kaisers, auch die Kinder von Yu umbringen lassen, um die Blutlinie auszulöschen. Die Kämpfer Tsaos legen deshalb einen Hinterhalt im Dragon Inn, wo sie auf die Kinder von Yu warten, die aus dem Land gebracht werden sollen. Doch Wu Ning, der Besitzer des Dragon Inn, ist ein Unterstützer des Generals Yu. Heimlich hat er den Kampfkünstler Hsiao (Shih Jun) angeheuert, um die Schergen von Tsao aus dem Weg zu räumen und die Kinder von General Yu zu retten.

„Dragon Inn“ – Hintergründe

King Hus („Ein Hauch von Zen„, „Meister des Schwertes„) Klassiker „Dragon Inn“ (deutsch: „Die Herberge zum Drachentor“) gilt als einer der wichtigsten Filme des sogenannten Wuxia-Genres über einen edlen Ritter, der es ganz allein mit einer Bande von Fieslingen aufnimmt. Inspiriert von chinesischen Sagen hat King Hu mit „Dragon Inn“ ein Meisterwerk abgeliefert, das bereits im Erscheinungsjahr 1967 begeistern konnte. In Ostasien war der Film aus Taiwan ein echter Blockbuster, der sich in den folgenden Jahren zum Kultklassiker entwickelte und noch heute als Inspirationsquelle für Actionregisseure wie etwa John Woo oder Quentin Tarantino dient.

King Hus Meisterwerk „Dragon Inn“ erscheint nun in einer restaurierten Fassung neu, um die ästhetisch inszenierten Kampfszenen in das 4K-Zeitalter zu übersetzen.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Dragon Inn

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare