Zwischen den Zeilen

  1. Ø 0
   Kinostart:
Zwischen den Zeilen Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Zwischen den Zeilen: Ungewöhnliche Komödie von Olivier Assayas über einen Lektor, der sich mit den Herausforderungen der Gegenwart arrangieren muss.

Alain ist ein erfolgreicher Lektor in einem Pariser Verlag. Er hat Schwierigkeiten, sich mit den Veränderungen der zunehmenden Digitalisierung der Welt anzufreunden. Doch nicht nur das absehbare Ende des klassischen Druckwesens setzt ihm zu: Das neue Manuskript seines langjährigen Klienten Léonard, der einmal mehr eine eigene Affäre als Grundlage für seine Arbeit nimmt, empfindet er als problematisch. Alains Frau, die erfolgreiche Bühnenschauspielerin Selena, sieht das allerdings ganz anders.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Zwei Jahre nach „Personal Shopper„, für den er in Cannes die Palme für die beste Regie erhielt, ist Olivier Assayas zurück mit einem weiteren für ihn typischen Stoff über das überforderte Individuum in einer sich stetig verändernden Welt. Mit Guillaume Canet und Juliette Binoche hochkarätig besetzt, ist dieser Ausflug in die Verlagswelt wohl am besten als Komödie beschrieben, die erste in der Karriere des umtriebigen französischen Regisseurs.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Zwischen den Zeilen