Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Der Rosengarten von Madame Vernet

Der Rosengarten von Madame Vernet

   Kinostart: 09.09.2021

La fine fleur: Französische Komödie mit Catherine Frot als Rosenzüchterin, die, um ihren Betrieb am Leben zu halten, drei neuen Mitarbeiter*innen eine Chance gibt.

Play Trailer
Poster
Spielzeiten in deiner Nähe
  • Kinostart: 09.09.2021
  • Dauer: 96 Min
  • Genre: Komödie
  • FSK: ab 6
  • Produktionsland: Frankreich
  • Filmverleih: Neue Visionen

„Der Rosengarten von Madame Vernet“ im Kino

Filmhandlung und Hintergrund

Französische Komödie mit Catherine Frot als Rosenzüchterin, die, um ihren Betrieb am Leben zu halten, drei neuen Mitarbeiter*innen eine Chance gibt.

Rosen bestimmen das Leben von Eve (Catherine Frot). Von ihrem Vater bekam sie die Gärtnerei im französischen Burgund vererbt, nachdem dieser sie seit Kindheitstagen in die Kunst der Rosenzüchtung einführte. Viele Jahre florierte das Geschäft, doch es liegt inzwischen einige Jahre zurück, dass sie mit ihrer Rosenschöpfung aus Cremeweiß den begehrten Preis „die Goldene Rose“ verliehen bekam.

Ihr größter Konkurrent Constantin Lamarzelle (Vincent Dedienne) von einer internationalen Großzüchterei bedroht ihr einheimisches Geschäft, der Ruin steht vor der Tür. Unverhofft erhält sie jedoch Hilfe von drei neuen Mitarbeiter*innen aus dem Resozialisierungsprogramm: Samir (Fatsah Bouyahmed), Nadège (Marie Petiot) und Fred (Melan Omerta). Zwar haben die Junggärtner*innen von Botanik keinerlei Verständnis, kennen sich dafür bestens bei Einbrüchen und Diebstahl aus. Eve schöpft Hoffnung und will eine äußerst seltene Rose von Lamarzelle stehlen, die sie für eine neue Schöpfung benötigt. Sie glaubt damit ganz sicher die Goldene Rose gewinnen zu können. Bald stellt Eve jedoch fest, dass ihre Mitarbeiter*innen, besonders Fred, ein großes Talent für die Rosenzucht haben.

„Der Rosengarten von Madame Vernet“ – Hintergründe, Besetzung, Kinostart

Von den rund 40 Rosenzüchter*innen, die es auf der ganzen Welt heute noch gibt, stammen allein 20 aus Frankreich, viele davon sind in der Region um Lyon angesiedelt. Regisseur und Drehbuchautor Pierre Pinaud („Sag, dass du mich liebst“) steckte viele Jahre in die Recherche und Entwicklung des Drehbuchs, um die Nuancen der französischen Rosenzucht selbst zu verstehen und zugleich ein in sich stimmiges Drehbuch zu verfassen.

In der Hauptrolle ist Catherine Frot („Unter den Sternen von Paris“) zu sehen, die weitere Besetzung sind etwa Newcomer*innen wie Melan Omerta und Marie Petiot, aber auch Stars wie Olivia Côte („Wie die Mutter, so die Tochter“) und Fatsah Bouyahmed („Der Glanz der Unsichtbaren“). Ab dem 9. September 2021 startet „Der Rosengarten von Madame Vernet“ in den deutschen Kinos.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,8
6 Bewertungen
5Sterne
 
(5)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der Rosengarten von Madame Vernet: Französische Komödie mit Catherine Frot als Rosenzüchterin, die, um ihren Betrieb am Leben zu halten, drei neuen Mitarbeiter*innen eine Chance gibt.

    Leichte, auch liebenswerte französische Komödie mit Catherine Frot, die in ihrem Heimatland ein großer Star ist, in der Titelrolle als Rosenzüchterin, die einen Rosendiebstahl plant. Der zweite Film des jungen Filmemachers Pierre Pinaud wurde beim renommierten Komödienfestival L’Alpe d’Huez vorgestellt. Sympathische Unterhaltung für ein erwachsenes Publikum mit Happy-End.
    Mehr anzeigen