Filmhandlung und Hintergrund

Grandioser Abschluß der gewaltvollen Familiensaga der Corleones. Neben Al Pacino („Sea of Love“), Joe Mantegna, George Hamilton und Diane Keaton profiliert sich Andy Garcia („Internal Affairs“) als eindrucksvoller Superstar-Newcomer von Format. 16 Jahre nach dem Welterfolg „Der Pate II“ inszenierte Francis Ford Coppola („Apocalypse Now“) für 54 Millionen Dollar das meisterhafte Finale einer großen Tragödie. Der actiongeladene...

New York 1979. Don Michael Corleone will das Familienvermögen durch die Beteiligung an einem europäischen Immobilien-Multi, in den auch die Vatikan-Bank investiert hat, legalisieren. Neffe Vincent bewährt sich, als er Don Michael das Leben rettet. Als sich die Geschäfte mit dem Immobilienriesen verzögern, wittert Michael Verbindungen zwischen Mafia, Kirche und Politikern. Er unterrichtet einen Kardinal, der kurz darauf zum Papst gewählt wird, von seinem Verdacht. Der Geistliche ordnet eine Untersuchung der Geschäfte der Vatikan-Bank an - und wird ermordet. Michael selbst entgeht verletzt einem Anschlag, dem seine Tochter zum Opfer fällt. Vincent wird der neue Don.

Abschluß der grandiosen Verbrechersaga von Francis Ford Coppola. Von schwerer Krankheit gezeichnet, versucht Don Michael Corleone verzweifelt, seine Geschäfte zu legalisieren. Alte Kontrahenten ziehen ihn jedoch zurück in den Sumpf des Verbrechens.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Der Pate III

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
3 Bewertungen
5Sterne
 
(3)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Grandioser Abschluß der gewaltvollen Familiensaga der Corleones. Neben Al Pacino („Sea of Love“), Joe Mantegna, George Hamilton und Diane Keaton profiliert sich Andy Garcia („Internal Affairs“) als eindrucksvoller Superstar-Newcomer von Format. 16 Jahre nach dem Welterfolg „Der Pate II“ inszenierte Francis Ford Coppola („Apocalypse Now“) für 54 Millionen Dollar das meisterhafte Finale einer großen Tragödie. Der actiongeladene Mafia-Thriller - ein Königsdrama wie es Shakespeare nicht großartiger hätte schaffen können - erscheint auf Video in der Wunschfassung seines Regisseurs: Sie ist neun Minuten länger, als die Version, die weltweit im Kino zu sehen war.

News und Stories

  • ARD: Zahlreiche Filme mit Robert deNiro im Aug./Sept.

    Am 17. August 2008 wird der erfolgreiche Schauspieler Robert De Niro 65 Jahre alt. Darum zeigt das Erste im August und September 2008 zahlreiche Filme mit dem Schauspieler.5. August 2008 um 0.35 Uhr: „Die durch die Hölle gehen“ 13. August 2008 um 0.50 Uhr: „Wie ein wilder Stier“ 14. August 2008 um 22.45 Uhr: „Meine Braut, ihr Vater und ich“ 17. August 2008 ab 23.30 Uhr: Der Zweiteiler „1900“ 19. August 2008 um 0.05 Uhr...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare