Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Deoch: chimyeongjeog-in yuhog

Deoch: chimyeongjeog-in yuhog


Deoch: chimyeongjeog-in yuhog: Dichte Atmosphäre in winterlicher Einsamkeit prägt diesen nach guter asiatischer Sitte in seelenruhiger Gemächlichkeit daher kommenden, südkoreanischen Erotikthriller mit leichtem Horror-Touch. Für letzteren zuständig ist das Objekt der Begierde, ein junges (womöglich zu junges) Mädchen, das mit seinen Geheimnissen und subtilen Bösartigkeiten auch jedem „Ring„-Klon zur Ehre gereichen würde. Der allzu passive...

Filmhandlung und Hintergrund

Dichte Atmosphäre in winterlicher Einsamkeit prägt diesen nach guter asiatischer Sitte in seelenruhiger Gemächlichkeit daher kommenden, südkoreanischen Erotikthriller mit leichtem Horror-Touch. Für letzteren zuständig ist das Objekt der Begierde, ein junges (womöglich zu junges) Mädchen, das mit seinen Geheimnissen und subtilen Bösartigkeiten auch jedem „Ring„-Klon zur Ehre gereichen würde. Der allzu passive...

Drehbuchautor Jung-min fühlt sich von seinen Kollegen nicht hinreichend gewürdigt und wird auch sonst beruflich nicht eben vom Glück verfolgt. So packt er seine sieben Sachen, um zwecks Inspiration in die Klausur der Provinz zu reisen. In einer einsamen Pension in den Bergen macht er Station und entdeckt die hübsche Yumi, die dort in einer seltsamen Symbiose mit dem wortkargen Wirt lebt und arbeitet. Yumi versteht ihre Reize geschickt einzusetzen und umgarnt Jung-min. Der verfällt dem Mädchen, und das hat böse Folgen.

Autor Jung-min sucht Inspiration in der Provinz und findet stattdessen die verführerische, aber gefährliche Yumi. Seelenruhige Einstellungen und schleichende Verunsicherung in einem stimmungsvollen Erotikthriller aus Südkorea.

Darsteller und Crew

  • Yoo Ha-joon
  • Han Je-in
  • Bong Man-dae

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Dichte Atmosphäre in winterlicher Einsamkeit prägt diesen nach guter asiatischer Sitte in seelenruhiger Gemächlichkeit daher kommenden, südkoreanischen Erotikthriller mit leichtem Horror-Touch. Für letzteren zuständig ist das Objekt der Begierde, ein junges (womöglich zu junges) Mädchen, das mit seinen Geheimnissen und subtilen Bösartigkeiten auch jedem „Ring„-Klon zur Ehre gereichen würde. Der allzu passive „Held“ bleibt blass dagegen. Für Asia-Fans.
    Mehr anzeigen