Filmhandlung und Hintergrund

Die Wehrmachtzombies gehen in eine verdiente zweite Runde und nehmen norwegische Kleinstädtchen aufs Korn. Schwarzer Humor der derbsten Sorte ist unbedingte Bürgerpflicht, wenn der politisch unkorrekte Scherz dem Opfer auf den gevierteilten Leib geschneidert wird, in punkto Blutpegel kann sich Tommy Wirkola („Hänsel und Gretel: Hexenjäger“) jedenfalls mit dem frühen Peter Jackson messen. Dazu hübsch ausgestattet...

Ein junger Mann stolpert in Nordnorwegen über die Goldkasse der einst dort stationierten Wehrmachtssoldaten und verursacht damit unfreiwillig einen Aufstand der Untoten. Als er schon glaubt, den Monstern entkommen zu sein, tauchen diese am Rande der Zivilisation auf. Dabei scheint ihnen nicht so sehr der Goldschatz wichtig zu sein, sondern die Erfüllung eines alten Auftrages. Der junge Mann, von der letzten Begegnung mit den Zombies körperlich gezeichnet, flieht auf das Gelände eines Kriegsmuseums – und gerät vom Regen in die Traufe.

Wehrmachtzombies entsteigen den Gletschern und mischen die Lebenden auf. Eine Gruppe Entschlossener hält dagegen. Gut gelauntes und um ultrablutigen Splatter-Slapstick nicht verlegenes Zombiefilmsequel aus Norwegen.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Alle Bilder und Videos zu Dead Snow 2

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 3,4
(5)
5
 
0 Stimmen
4
 
2 Stimmen
3
 
3 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Die Wehrmachtzombies gehen in eine verdiente zweite Runde und nehmen norwegische Kleinstädtchen aufs Korn. Schwarzer Humor der derbsten Sorte ist unbedingte Bürgerpflicht, wenn der politisch unkorrekte Scherz dem Opfer auf den gevierteilten Leib geschneidert wird, in punkto Blutpegel kann sich Tommy Wirkola („Hänsel und Gretel: Hexenjäger“) jedenfalls mit dem frühen Peter Jackson messen. Dazu hübsch ausgestattet und gut gespielt, ein echter Gewinner im Horrorregal.

News und Stories

Kommentare