Filmhandlung und Hintergrund

Auf seine mittlerweile hinreichend bekannte Erfolgsformel vertraut John Hughes („Allein mit Onkel Buck„) auch in seinem neuesten Familienfilm. In einer unverhohlen auskalkulierten Mischung aus Sentimentalitäten und Spaß darf sich das Newcomer-Gör Alisan Porter in der Titelrolle an der Seite der Stars James Belushi („Mein Partner mit der kalten Schnauze“) und Kelly Lynch („Road House“) mit hemmungslosem Chargieren in...

Bill und seine kleine Ziehtochter Sue sind Tramps, die sich mit Tricks über Wasser halten. Als sie sich wieder einmal mit Gaunereien das nötige Kleingeld für Essen beschaffen wollen, treffen sie auf die Anwältin Grey. Tags darauf fährt sie Bill an und nimmt die beiden Streuner bei sich auf. Sehr zum Mißfallen ihres Verlobten Walker, der Bill und Sue Polizei und Jugendamt auf den Hals hetzt. Doch während die beiden in Gefängnis, respektive Jugendheim dahinvegetieren, entdeckt die einst so berechnende Grey ihre Liebe zu den beiden. Nach einigen Turbulenzen steht einem Happy-End nichts mehr im Wege.

Mit harmlosen Gaunereien halten sich der Tramp Bill und seine putzige Pflegetochter Sue über Wasser, bis sie die erfolgreiche Anwältin Grey kennenlernen. Warmherzige Komödie mit James Belushi.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Auf seine mittlerweile hinreichend bekannte Erfolgsformel vertraut John Hughes („Allein mit Onkel Buck„) auch in seinem neuesten Familienfilm. In einer unverhohlen auskalkulierten Mischung aus Sentimentalitäten und Spaß darf sich das Newcomer-Gör Alisan Porter in der Titelrolle an der Seite der Stars James Belushi („Mein Partner mit der kalten Schnauze“) und Kelly Lynch („Road House“) mit hemmungslosem Chargieren in die Herzen der Filmfans spielen. Eine ebenso melancholische wie verlogene Traumwelt ist es, die John Hughes da vorspielt. Mit zugegeben sensationellem Erfolg: Zwei Millionen deutsche Kinobesucher können nicht irren und machen „Curly Sue“ zum nächsten Videosuperhit.

Kommentare