„Coming Out“ im Kino

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Heiner Carows schwule Liebesgeschichte wird letzter preisgekrönter DDR-Film.

Philipp ist ein ambitionierter junger Lehrer, den die Schüler mögen. Erheiratet Kollegin Tanja. Da begegnet er einem alten Freund, der ihn an seine frühere homosexuelle Beziehung erinnert, die er verdrängt hatte. Philipp lernt den jüngeren Matthias kennen, verliebt sich. Tanja ist schwanger, Philipp will sie nicht enttäuschen. Er weiß nicht wohin, stößt alle vor den Kopf. Tanja wendet sich von ihm ab. Matthias unternimmt einen Selbstmordversuch. Philipp überwindet seine Angst und bekennt sich öffentlich zu seiner Homosexualität.

Erst nachdem Lehrer Philip mit einer Kollegin zusammengezogen ist, gesteht er sich seine verdrängte Homosexualität ein. Er beginnt eine Affäre mit einem Mann, ohne diesem von seiner festen Beziehung zu einer Frau zu erzählen. Ambitionierter DDR-Film.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Coming Out: Heiner Carows schwule Liebesgeschichte wird letzter preisgekrönter DDR-Film.

    Der erste Film, der das Thema Homosexualität, die in der DDR als Außenseitertum galt, offen aufgriff. Regisseur Heiner Carow („Die Legende von Paul und Paula“) macht daraus einen Liebesfilm, in dem es um die Schmerzen in Beziehungen geht. In einem Szenelokal sagt der Ober (Michael Gwisdek): „Hier ist jeder allein, und jeder hat Angst.“ Als Tanja ist Dagmar Manzel in einer ihrer ersten Rollen zu sehen. Silberner Bär der Berlinale 1990. Ironischerweise fand die Premiere in der Nacht der Maueröffnung statt, ein gänzlich anderes ‚Coming Out‘.

News und Stories

  • Zeta-Jones im Kindergarten-Chaos

    Zeta-Jones im Kindergarten-Chaos

    In der Komödie "The Ivy Chronicles" avanciert Catherine Zeta-Jones von der Geschäftsfrau zur Tagesstätten-Vermittlerin.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Catherine Zeta-Jones zurück in Wales

    Die Schauspielerin Catherine Zeta-Jones wird Anfang nächsten Jahres in ihre walisische Heimat zurückkehren, um in dem Film Coming Out mitzuspielen. Außerdem wird sie den Streifen produzieren. Der Komödie handelt von einem Rugby Team, das nach dem Tod des Trainers vor dem Aus steht. Doch der Sohn des Trainers springt in die Bresche und holt noch mal alles aus der Mannschaft heraus. Der einzige Haken dabei ist, daß...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare