Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Breaking Surface: Knackiges Survivalthrillerdrama um eine in der Tiefe festsitzende Taucherin und die Rettungsversuche ihrer Schwester.

Handlung und Hintergrund

Die Halbschwestern Ida und Tuva freuen sich auf einen winterlichen Tauchgang in einem Fjord Norwegens. Doch die Freude währt nur kurz. Nach einem Erdrutsch sitzt Tuva in 33 Meter Tiefe fest. Ida will Hilfe holen, muss an der Oberfläche aber erkennen, dass auch das Basecamp dem Erdrutsch zum Opfer gefallen ist. Jetzt muss sie findungsreich sein und darf keine Sekunde mehr verlieren, wenn sie Tuva doch noch vor dem sicheren Tod retten will.

Beim winterlichen Tauchgang zweier Schwestern in einem Fjord Norwegens kommt es zu einem Erdrutsch. Knackiges Survivalthrillerdrama um eine in der Tiefe festsitzende Taucherin und die Rettungsversuche ihrer Schwester.

Besetzung und Crew

Regisseur
  • Joachim Hedén
Darsteller
  • Trine Wiggen,
  • Moa Gammel,
  • Madeleine Martin

Kritikerrezensionen

  • Breaking Surface: Knackiges Survivalthrillerdrama um eine in der Tiefe festsitzende Taucherin und die Rettungsversuche ihrer Schwester.

    Eisiger Survivalthriller, wie ihn so cool und kühl wohl nur skandinavische Filmemacher bringen können - siehe „The Deep“ von Baltasar Kormakur. Joachim Hedén steht dem Kollegen in seinem großartigen Debüt in nichts nach und weckt Erinnerungen an Erfolgstitel wie „The Descent„, „127 Hours“ oder „47 Meters Down„. Auch die beiden Hauptdarstellerinnen sind jederzeit sehenswert. Eine Empfehlung, mit Nachdruck.
    Mehr anzeigen
Anzeige