1. Kino.de
  2. Filme
  3. Beschreibung eines Sommers

Beschreibung eines Sommers

   Kinostart: 18.01.1963

Beschreibung eines Sommers: Manfred Krug sorgt für Aufregung als unangepasster Ingenieur, der sich in eine FDJ-Sekretärin verliebt.

Filmhandlung und Hintergrund

Manfred Krug sorgt für Aufregung als unangepasster Ingenieur, der sich in eine FDJ-Sekretärin verliebt.

Ende der 50er Jahre wird der Ingenieur Tom Breitsprecher auf eine Großbaustelle in Schwedt delegiert. Ein großer Freund der Frauen und politisch nicht gerade linientreu, lernt er hier die verheiratete FDJ-Sekretärin Grit kennen, für die er sich zu interessieren beginnt. Die beide verlieben sich ineinander, was auf Dauer den Kollegen und der Partei nicht verborgen bleibt und für große Aufregung sorgt. Letztendlich ist es an Grit, durch eine klare Entscheidung zu zeigen, ob sie zu ihrer Liebe steht oder nicht.

Darsteller und Crew

  • Manfred Krug
    Manfred Krug
    Infos zum Star
  • Christel Bodenstein
    Christel Bodenstein
  • Günter Grabbert
    Günter Grabbert
  • Johanna Clas
    Johanna Clas
  • Marita Böhme
    Marita Böhme
  • Ralf Kirsten
    Ralf Kirsten
  • Karl-Heinz Jakobs
    Karl-Heinz Jakobs
  • Hans Heinrich
    Hans Heinrich
  • Christel Röhl
    Christel Röhl
  • Wolfgang Lesser
    Wolfgang Lesser

Kritiken und Bewertungen

4,5
2 Bewertungen
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Beschreibung eines Sommers: Manfred Krug sorgt für Aufregung als unangepasster Ingenieur, der sich in eine FDJ-Sekretärin verliebt.

    Überraschend kritischer DEFA-Film von Ralf Kirsten, für den Manfred Krug den unangepassten Sympathieträger verkörpern darf, der offen zum Ausdruck bringt, was er von den SED-Phrasen hält, und dabei seine Rolle im später verbotenen „Spur der Steine“ vorwegnimmt. Die sich in Krug verliebende FDJ-Sekretärin wird gespielt von Christel Bodenstein, die wenige Jahre zuvor als hochmütige Prinzessin im Märchenfilm „Das singende, klingende Bäumchen“ in der DDR zum Star geworden war. Krug und Bodenstein waren zusammen auch in „Revue um Mitternacht“ zu sehen.

Kommentare