Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Baba Parasi

Baba Parasi

   Kinostart: 09.01.2020
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Türkische Komödie über eine Gruppe von ganz unterschiedlichen Halbgeschwistern, die hinter dem Erbe ihres verstorbenen Vaters her ist.

Der Tod eines nahen Familienmitglieds ist meist ein Grund zur Trauer. Nicht so bei „Baba Parasi“! Die Emotionen bezüglich des Todesfalles sind ganz unterschiedlich, hatten doch die meisten von ihnen nicht unbedingt ein gutes Verhältnis zu ihrem Vater. Der Verstorbene war ein reicher Mann, der viel rumgekommen ist und eine Vielzahl unehelicher Kinder gezeugt hat. Zur Testamentseröffnung treffen nun alle aufeinander.

Bis auf die genetische Verbundenheit haben die Geschwister nicht viel gemein, sie sehen ganz unterschiedlich aus, kommen vom Dorf, andere aus der Stadt, manche sind Muslime, andere Christen, einige sind klug, andere verfügen über etwas weniger Intelligenz. Ihr Vater stellt sie nun vor eine große Aufgabe, denn sein gesamtes Vermögen befindet sich in einem gut gesicherten Safe. Wer sich gegen seine Geschwister durchsetzen kann und List und Einfallsreichtum beweist, soll mit dem Passwort belohnt und alleiniger Erbe werden.

Das Rennen um das große Geld ist eröffnet. Wer kommt am schnellsten ans Ziel? Der Trailer zeigt, was für ein lustiger Wettkampf euch erwartet:

„Baba Parasi“  – Hintergründe

Nachdem Selçuk Aydemir 2018 mit „Ailecek Saskiniz“ seinen letzten Kinohit in der Türkei als auch in Deutschland feierte, folgt zwei Jahre später sein neuer Film „Baba Parasi“. Wie bei seinem Vorgänger zeichnet Aydemir für Regie und Drehbuch verantwortlich. Die Komödie wurde hauptsächlich in Istanbul gedreht und erscheint pünktlich zum neuen Jahr in den türkischen Kinos. Eine gute Woche später können auch Fans türkischer Komödien in die deutschen Kinos strömen, hierzulande startet „Baba Parasi“ am 9. Januar 2020. Der Film hat voraussichtlich eine FSK-Altersfreigabe ab 6 Jahren.

In den Rollen der bunt zusammen gewürfelten Geschwister-Truppe sehen wir Ahmet Kural („Ailecek Saskiniz“), Murat Cemcir („Dügün Dernek“), Yagmur Tanirsevsin („Kaçak“), außerdem Devrim Yakut („8 Sekunden“) und Rasim Öztekin („Seksenler“).

Darsteller und Crew

  • Ahmet Kural
    Ahmet Kural
  • Murat Cemcir
    Murat Cemcir
  • Selcuk Aydemir
    Selcuk Aydemir

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,2
11 Bewertungen
5Sterne
 
(4)
4Sterne
 
(2)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(4)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare