Filmhandlung und Hintergrund

Zocker Theo und sein Kumpel Enno träumen von einem eigenen LKW.

Theo Gromberg aus Herne hat bisher noch nicht viel Glück gehabt. Doch daraus macht er sich wenig. Unbeirrt träumt er davon, sich mit seinem italienischen Freund Enno selbstständig zu machen. Das nötige Kapital für einen eigenen LKW will sich der notorische Zocker mittels Pferdewetten besorgen. Das geht gründlich in die Hose. Aber Theo wäre nicht Theo, hätte er nicht Plan B parat. Ein Pokerspiel mit Yussuf soll endlich die erhoffte Kohle einbringen. Doch der Türke erweist sich dummerweise als Poker-Profi…

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Aufforderung zum Tanz: Zocker Theo und sein Kumpel Enno träumen von einem eigenen LKW.

    Drei Jahre vor der Kult-Komödie „Theo gegen den Rest der Welt“ war Marius Müller-Westernhagen 1977 in dem Ruhrpott-Western „Aufforderung zum Tanz“ erstmals als charmanter Dauer-Verlierer Theo Gromberg zu sehen. Hauptdarsteller Müller-Westernhagen und Regisseur Peter F. Bringmann legten mit der temporeichen Komödie um den sympathischen Anti-Helden den Grundstein für ihren späteren Erfolg.

Kommentare