1. Kino.de
  2. Filme
  3. American Animals

American Animals

Kinostart: 16.08.2018
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Rasanter wie bizarrer True-Crime-Film über den Raub der wertvollsten Bücher in den USA. Mit Barry Keoghan und Evan Peters

Spencer, Warren, Eric und Chas sind vier junge Männer, als sie zu Beginn der Nullerjahre die Universität von Kentucky besuchen. Einen Mangel an Lebenserfahrung wiegen sie mit einem enzyklopädischen filmischen Wissen auf, das ihnen auch helfen soll, als sie die Idee haben, die Bibliothek der Uni auszuräumen: Einige wertvolle Erstausgaben werden dort aufbewahrt, bewacht nur von einer älteren Bibliothekarin. Leider erweist sich die Realität als komplizierter als die filmische Fiktion.

Inspiriert von Einbrecherfilmen, planen vier Jugendliche, die Bibliothek ihrer Uni zu bestehlen. Hinreißend spritziges Heist-Movie, das clever filmische Vorbilder direkt in die Handlung einfließen lässt.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • American Animals: Rasanter wie bizarrer True-Crime-Film über den Raub der wertvollsten Bücher in den USA. Mit Barry Keoghan und Evan Peters

    Mit seinem Spielfilmdebüt gelingt dem bislang als Dokumentarfilmemacher aufgefallenen Bart Leyton („Der Blender - The Imposter“) ein herausragend trickreicher Thriller, der sich vor großen Vorbildern wie den „Ocean’s 11“-Filmen oder „GoodFellas“ nicht nur verbeugt, sondern sie homogen in seine auf wahren Ereignissen basierende Geschichte einfließen lässt. Aus dem großartigen jungen Cast mit Evan Peters und Blake Jenner ragt einmal mehr Barry Keoghan („Dunkirk„) heraus.

Kommentare