Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Narcos: Mexico
  4. „Narcos“ Staffel 4: Infos zu Starttermin und Handlung

„Narcos“ Staffel 4: Infos zu Starttermin und Handlung

„Narcos“ Staffel 4: Infos zu Starttermin und Handlung
© Netflix

Wir verfolgen den Aufstieg von Pablo Escobar und seinem kolumbianischen Drogenkartell „Medellin“. Hier erfahrt ihr alles über Staffel 4 von „Narcos“.

Poster Narcos: Mexico Staffel 1

Streaming bei:

Poster Narcos: Mexico Staffel 2

Streaming bei:

„Narcos“ Staffel 4 („Narcos: Mexico“) – offizieller Trailer

„Narcos“ zeigt schonungslos, wie Escobar und das Medellin-Kartell in den 70er/80er-Jahren zu einem der mächtigsten Drogenkartelle aufstiegen ließ. Ohne Skrupel werden Korruption und Brutalität genutzt, um die Schmuggelgeschäfte von Kolumbien in die Vereinigten Staaten von Amerika durchzuziehen. Während die Drogenmafia ihrerseits versuchte, den Kokainhandel mit ähnlichem Terror zu begegnen, steckten Escobar und seine Leute nicht zurück.

– Achtung! Es folgen Spoiler zu den „Narcos“-Staffeln 1 bis 3 –

„Narcos“ Staffel 4: Das Ende ist ein neuer Anfang

Ungemein realistisch und mit unzähligen Fakten gespickt, sehen wir die jahrelange Fahndung nach Pablo Escobar. Dies mündet am Ende von Staffel 2 mit dem Tod Escobars am 02. Dezember 1993. Daraus resultierte in der dritten Staffel der Kampf gegen das Cali-Kartell. Das Cali-Kartell bildete seinerzeit den Zusammenschluss diverser kolumbianischer Kokainproduzenten und -schmuggler in der Stadt Cali. Der Drogenkrieg gegen die kolumbianischen Kartelle ist am Ende der dritten Staffel allerdings abgeschlossen. Staffel 4 reiht sich zwar in die Drogenkriege ein, startet aber in eine neue Richtung.

„Narcos: Mexico“: Darum geht's

Am 16. November 2018 startete mit „Narcos: Mexico“ offiziell Staffel 4 von „Narcos“. Die Staffel 1 bis 3 der Serie werden daher mitunter als „Narcos: Columbia“ geführt. „Narcos“ an sich ist somit mit den ersten drei Staffeln beendet. „Narcos: Mexico“ gilt als eigenständige Serie.

Hier ist DEA-Agent Kiki Camarena gerade mit seiner Familie von Kalifornien nach Guadalajara umgezogen. Camarena soll nun „Narcos“ des Guadalajara-Kartells überwachen. Natürlich bringt der „Narcos“-Ableger einige Änderungen mit sich. Sowohl von Hauptdarstellern als auch von der bisherigen Geschichte müssen wir uns verabschieden. Dennoch ist der düster aufgemachte Drogenkrieg in Mexico Anfang der 1980er absolut sehenswert und steht „Narcos“ in nichts nach. Die Serie ist wie ihr Vorgänger ebenfalls auf Netflix verfügbar. 

Netflix-Quiz: Aus welcher Serie kennt ihr diese Charaktere?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.