Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Meine Mutter spielt verrückt
  4. Die Drehorte von „Meine Mutter spielt verrückt“: Die Schauplätze der Komödie

Die Drehorte von „Meine Mutter spielt verrückt“: Die Schauplätze der Komödie

Die Drehorte von „Meine Mutter spielt verrückt“: Die Schauplätze der Komödie
© ARD Degeto
Anzeige

Kulinarisch geht es in der Komödie „Meine Mutter spielt verrückt“ zu. Die Drehorte servieren dem Publikum aber auch landschaftlich ein paar Leckerbissen.

Poster

Meine Mutter spielt verrückt

Nachdem Eifelwirtin Antonia „Toni“ Janssen (Diana Amft) und der renommierte Kölner Koch Rufus (Stephan Luca) den Betrieb der „Kupferkanne“ gemeinsam übernommen haben, brauchen sie bald ein bisschen Abstand voneinander. Ein Wellness-Wochenende für Toni und ihre Mutter Heidi (Margarita Broich) kommt da wie gerufen. In dem Luxus-Ressort trifft Heidi auf Ivo (Filip Peeters), der ihr erneut den Kopf verdreht. Als sie einen gemeinsamen Neuanfang planen, kommt für Toni der Schock – denn ihre Mutter will ihren Anteil an der „Kupferkanne“ für den Start in den neuen Lebensabschnitt verwenden. Nicht nur für den Gaumen hält die deutsche Komödie „Meine Mutter spielt verrückt“ ein paar Leckereien parat, denn die Drehorte bieten zudem fürs Auge landschaftliche Delikatessen.

Wenn ihr die amüsanten und romantischen Geschehnisse aus „Meine Mutter spielt verrückt“ sehen wollt, könnt ihr das bis zum 13. Mai 2024 kostenlos in der 3sat-Mediathek tun. Ein paar andere deutsche Komödien-Highlights zeigen wir euch im Video.

„Meine Mutter spielt verrückt“: Hauptdrehort der Komödie

Einer der wichtigsten Drehorte für „Meine Mutter spielt verrückt“ ist natürlich das Wellness-Ressort, in dem das Mutter-Tochter-Gespann nach Erholung sucht.

Hoteldirektor Kay Plesse mit der Besetzung. (© ARD Degeto)

Das Atlantic Grand Hotel in Travemünde fungiert hier als Schauplatz für das authentische Hotel-Setting. Der Ballsaal des an der Ostsee gelegenen Luxushotels dient im wahren Leben beispielsweise als Kulisse für Live-Shows von Fernsehkoch Johann Lafer – und zeigt damit umso deutlicher, wie passend der Drehort für die romantische Komödie mit Diana Amft gewählt wurde. 

„Kupferkanne“-Drehort in „Meine Mutter spielt verrückt“

Das Landhaus Orbach als Drehort für die „Kuperkanne“. (© ARD Degeto)

Wie in den anderen Teilen der amüsanten TV-Reihe spielt auch die Wirkungsstätte des Küchen-Duos eine zentrale Rolle in „Meine Mutter spielt verrückt“. Wichtiger Drehort für die deutsche Komödie ist das Landhaus Orbach in Wipperfürth – denn das dient als Schauplatz für die gemeinsam betriebene „Kuperkanne“. Allerdings liegt das Gasthaus nicht in der Eifel, wie die Handlungen der romantischen Geschichten suggerieren, sondern im Bergischen Land. Das Publikum bekommt hier also nicht ausschließlich Aufnahmen aus dem berühmten Mittelgebirge zu sehen.

Weitere Drehorte aus „Meine Mutter spielt verrückt“

Der Rursee im Nationalpark Eifel. (© Unsplash / Robin van Holst)

Gänzlich müssen Zuschauer*innen in „Meine Mutter spielt verrückt“ aber nicht auf Original-Drehorte aus der Eifel verzichten. Die Eröffnungssequenz wurde beispielsweise im Nationalpark Eifel gedreht, die Landschaftsaufnahmen zeigen außerdem den Rursee. Hauptsächlich per Drohne wurden die Bilder von dem Gewässer geschossen, das so idyllisch mitten im Eifeler Nationalpark gelegen ist und von viel Grün umrahmt wird. Die malerische Landschaft zieht viele Besucher*innen an, die hier vielen Freizeitaktivitäten frönen und mit dem Fahrrad eine 27 Kilometer lange Tour rund um den ganzen See radeln können.

Als Comedy-Fans könnt ihr sicherlich das Quiz lösen:

Quiz: Erkennst du diese Comedy-Serien nur an ihren Häusern?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.