Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Dawson's Creek
  4. „Dawson's Creek“ Staffel 7: Kehrt die Gruppe nach Capeside zurück?

„Dawson's Creek“ Staffel 7: Kehrt die Gruppe nach Capeside zurück?

„Dawson's Creek“ Staffel 7: Kehrt die Gruppe nach Capeside zurück?
© Sony

„Dawson's Creek“ gilt als eine der berühmtesten Coming-of-Age-Serien der 90er Jahre. Ob die Serienstars eine siebte Staffel für möglich halten, lest ihr hier.

Poster

Dawson's Creek

Wer ist Josephine Potters (Katie Holmes) wahre Liebe? Wird sie sich für Dawson Leery (James Van Der Beek) oder für Pacey Witter (Joshua Jackson) entscheiden? Eine Frage, die so manchem Teenager schlaflose Nächte bereitete. Doch was genau macht den Charme der beliebten Serie aus? Wir verraten euch, wie es mit „Dawson's Creek“ Staffel 7 aussieht und wie es um die Zukunftspläne der nostalgischen Jugendserie steht.

„Dawson's Creek“ ist nicht nur von dramatischen Storylines geprägt, sondern ebenso sehr von ganz viel Herz. Noch mehr dramatische Serienunterhaltung findet ihr im Video mit unseren Amazon Prime Video-Tipps.

Anzeige
12 Drama-Serientipps auf Amazon Prime

„Dawson's Creek“: Wird es eine siebte Staffel geben? 

Im Jahr 2018 brachte das Unterhaltungsmagazin Entertainment Weekly die Besetzung von „Dawson’s Creek“ zum 20-jährigen Jubiläum der Show wieder zusammen. James Van Der Beek, Katie Holmes, Joshua Jackson, Michelle Williams & Co. hatten sich versammelt, um noch einmal in Erinnerungen zu schwelgen. An diesem Tag berichtete John Wesley Shipp, der Darsteller, der damals Dawsons Vater Mitch spielte: „Ich erinnere mich, dass ein großer Star […] zu Kevin sagte: junge Leute reden nicht so!“ Ein lieb gemeinter Seitenhieb, gerichtet an den Drehbuchautor der Serie. Kritiker*innen hatten stets bemängelt, wie unverhältnismäßig erwachsen die Dialoge der Teenager der Serie klangen.

Doch eine Frage bleibt ungeklärt: Wird „Dawson's Creek“ Staffel 7 jemals erscheinen? Joshua Jackson verkündete seine Meinung hierzu in einem Interview mit der amerikanischen Zeitschrift Variety: „Ich weiß nicht, ob man dieser alten Geschichte einen Dienst erweist, indem man erzählt, wie […] wir zusammen durch eine Midlife-Crisis gehen. Ich glaube nicht, dass das zur ursprünglichen Geschichte beiträgt.“ Aktuell sieht es also nicht so aus, als wenn die Serie in einer weiteren Staffel 7 noch fortgesetzt wird.

„Dawson's Creek“: Wenn Freundschaft zu Liebe wird

Dabei ist „Dawson's Creek“ und die landschaftliche Idylle Capesides, einer fiktiven Ortschaft des US-Bundestaates Massachusetts, auch heute noch ein spannender Schauplatz. Denn wer „Dawson's Creek“ nie gesehen hat, wird überrascht sein: entgegen sämtlicher Vorurteile befasst sich die Serie nicht ausschließlich mit dem Thema Liebe und der Dreiecksbeziehung der Hauptdarsteller*innen. Neben der immer wiederkehrenden Diskussion um freundschaftliche Werte schätzen Fans der Serie, dass ernstzunehmende Alltagsproblematiken des Teenageralters wahrheitsgetreu dargestellt werden. Kritische Themen, wie die Lebensgestaltung Jugendlicher im Kreise einer Klassengesellschaft, Diskriminierung aufgrund sexueller Orientierung, Rassismus, Untreue oder der Umgang mit alternden oder erkrankten Menschen sowie deren Verlust sorgen für Chaos in der herzerwärmenden Geschichte über das Erwachsenwerden. 

Anzeige

Findet heraus, was die „Dawson's Creek“ Stars heute machen:

„Dawson's Creek“: Darum wurde die Serie eingestellt 

Die TV-Produktion des amerikanischen Senders „The WB“ umfasste 6 Staffeln und wurde im Zeitraum von 1998 bis 2003 ausgestrahlt. 25 Jahre nachdem Staffel 6 ihr Ende fand, blickt Serien-Schöpfer Kevin Williamson auf seine Arbeit an der Serie zurück. „Das Schöne daran ist, dass es meine Kindheit war,“ erzählt er im Interview mit Variety. „Dawson's Creek ist in vielerlei Hinsicht autobiografisch.“ Williamson hatte sich nach der zweiten Staffel von seinem Herzensprojekt zurückgezogen und nach einer längeren Auszeit am Serienfinale wieder beteiligt.

+++ Achtung: Spoiler für Staffel 1 bis 6 von „Dawson's Creek“+++

Abnehmende Einschaltquoten hatten dafür gesorgt, dass eine siebte Staffel nie erschien. Der Wechsel innerhalb des Autorenteams schien negative Auswirkungen auf den Charme der Serie zu haben. Die Fans warfen den neuen Verantwortlichen fragwürdige Entscheidungen vor. Ein Zeitsprung von 5 Jahren hatte für einen befremdlichen Szenerie-Wechsel gesorgt: Ein Großteil der Handlung fand nicht mehr länger in den bekannten Gefilden Capesides statt; sie wurde stattdessen in das urbane Studentenleben Bostons verlegt. 

Anzeige

Ein weiterer Grund für das Aus der Kultserie mag die Enttäuschung darüber sein, dass die Romanze zwischen Josephine „Joey“ Potter und Dawson Leery ins Leere lief. Demzufolge gab es also kein Happy End für die beiden Serienlieblinge. Ein wahrhafter Schock für „Team Dawson“, wie sich die Vertreter*innen des verträumten Teenagers und früh ambitionierten Filmemachers liebevoll nannten. „Team Pacey“ hatte mehr Glück: denn am Ende kam Joey mit Pacey zusammen. Die Filmcrew hatte sich dafür entschieden, dass der authentische, humorvolle Junge von nebenan den Kampf um die Liebe gewinnen sollte. Wenn ihr also noch einmal in Nostalgie schwelgen wollt, dann findet ihr alle sechs Staffeln von „Dawson's Creek“ bei Amazon Prime Video in der Kauf-Version.

Nostalgie pur gibt es auch im Quiz; erkennt ihr alle Serie?

Nostalgie-Quiz: Erkennst du diese 23 Serien anhand ihres Intro-Textes?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.

Anzeige