Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

News

Better Call Saul Staffel 3: Start auf Netflix im April 2017

Im April 2017 hat das Warten auf die Fortsetzung ein Ende: “Better Call Saul” Staffel 3 startet mit 10 neuen Folgen auf Netflix. Wir verraten euch, wann das Spin-Off zu “Breaking Bad” im Stream startet und welche Gegenspieler uns und den fadenscheinigen Anwalt Saul Goodman in der neuen Season erwarten.

Better Call Saul Season 3 auf Netflix: Wann ist Staffelstart?

  • Am 10. April 2017 beginnt der US-Sender AMC mit der Ausstrahlung der neuen Folgen in den USA. Bei uns läuft die Serie beim Streaming-Anbieter Netflix.
  • Die Erstveröffentlichung durch AMC führt zu dem Umstand, dass uns eine Folge wöchentlich gezeigt wird und nicht, wie bei dem Video-on-Demand-Anbieter Netflix oftmals geläufig, alle Folgen einer Staffel auf einmal.

  • Für den deutschen Markt ist noch kein Startdatum bekannt gegeben worden, allerdings taktet Netflix die Veröffentlichung meistens einen Tag nach dem US-amerikanischen Startdatum.
  • Wir rechnen also damit, dass “Better Call Saul” Staffel 3 gegen den 11. April 2017 auf Netflix zur Verfügung stehen wird.
  • Im Wochentakt wird eine neue ganze Folge online zum Stream bereitstehen.
  • Insgesamt hat die dritte Staffel “Better Call Saul” 10 Episoden.
  • Da Netflix die Exklusivrechte hat, wird man die neue Staffel zunächst nur dort streamen können
  • Netflix bietet ebenfalls die älteren Folgen von “Better Call Saul” Staffel 1 und BCS Staffel 2 im Stream an. Alternativ gibt es diese auch bei  und .

Better Call Saul Staffel 3 Teaser Trailer zeigt Saul so eigen, wie wir ihn lieben

Better Call Saul Staffel 3 Preview (kleiner Spoiler): Trouble in Paradise zwischen Saul und Kim?

Better Call Saul Staffel 3 Trailer verrät: Gus Fring ist zurück!

Nachdem Fans in Staffel 2 schon die Rückkehr der “Breaking Bad”-Bad Guys Tuco und Hector Salamanca auf der Bildfläche feiern durften, hält uns Staffel 3 nicht weniger Überraschungen dieser Art bereit. Einer der großen Antagonisten von Walter White in “Beaking Bad” war der Drogenboss Gustavo Fring (gespielt von Giancarlo Esposito) der seine dreckigen Geschäfte über die Fastfood-Kette “Los Pollos Hermanos” rein wusch. Am 13. Januar 2017 wurde ein fake Promo-Video für den Fastfood Laden auf Youtube veröffentlicht, in welchem Filialleiter Gus Fring als Saubermann auftritt. Dass der Bösewicht so lang nach dem Ende von “Breaking Bad” wieder ins Rampenlicht tritt ist auffällig und verführt uns zur Spekulation, dass Saul Goodman in Staffel drei von “Better Call Saul” auf diesen alten Bekannten treffen wird. In der Tat ist sein Name im Cast für Season 3 gelistet. Ein weiteres Indiz: Die Anfangsbuchstaben der englischen Folgen-Titel von Staffel 2 ergeben zusammen “Fring’s back”!

Kommt Walter White in Better Call Saul Staffel 3 vor?

Berichten von TV Guide zufolge ist “Breaking Bad“-Star Bryan Cranston einem Gastauftritt zugeneigt, sofern Serienschöpfer Vince Gilligan mit einer passenden Idee an ihn herantreten würde. Cranston ist ebenfalls als Regisseur für eine “Better Call Saul” Folge im Gespräch, fand jedoch zu seinem eigenen Bedauern bisher noch keine Zeit hierfür. Bei so viel gutem Willen von allen Seiten – der Fangemeinde ganz zu schweigen – ist durchaus auf ein Walter White-Comeback in “Better Call Saul Staffel 4″ zu hoffen! Da wir uns dann wohl immer noch zeitlich vor “Breaking Bad” befinden, werden wir Bryan Cranston vielleicht noch als kerngesunden High-School Lehrer antreffen.

Better Call Saul Staffel 2 Finale: Theorien über das Ende

AMC-Präsident lobt die Macher von “Better Call Saul” in den höchsten Tönen

Wenn man sich anhört, wie überschwänglich Charlie Collier, der Präsident von AMC, die Serie lobt, dann kommt die Verlängerung um eine weitere Staffel wenig überraschend. Er zeigte sich begeistert über das gesamte Team um “Breaking Bad”-Schöpfer Vince Gilligan, das es geschafft habe, ein eigenständiges Prequel zu einer der meist-gefeierten Serien aller Zeiten zu schaffen. “Better Call Saul” funktioniere unabhängig vom Erfolg des großen Vorgängers und der Sender freue sich auf das, was den Machern als nächstes einfällt.

So wurde das Ende von “Breaking Bad” bereits in Staffel 2 verraten

Nicht nur aus dem eigenen Haus erhält die Serie viel Lob. Seit dem Start der ersten Staffel wird “Better Call Saul” äußerst wohlwollend aufgenommen. Die erste Staffel wurde bei Rotten Tomatoes mit überragenden 100% bewertet und auch Staffel 2 kann sich mit über 90% laut der Seite mehr als sehen lassen. Bei der Verleihung der Emmy Awards im Jahr 2015 wurde sie sieben Mal nominiert, unter anderem für die beste Drama-Serie und Bob Odenkirk für den besten Hauptdarsteller einer Drama-Serie. Zwar ging “Better Call Saul” letztlich leer aus, aber das kann sich ja nach Staffel 3 noch ändern. An kleineren nationalen TV-Preisen mangelt es der Serie jedenfalls nicht.

Wann kommt “Better Call Saul Staffel 4 nach Deutschland?

Die Hintergründe zu “Better Call Saul”: So entstand das Spin-off von “Breaking Bad”

Die Serie “Better Call Saul” erzählt die Geschichte von Jimmy McGill (Bob Odenkirk), den wir in “Breaking Bad” unter dem Künstlernamen Saul Goodman kennenlernen durften. Der Ableger setzt jedoch sechs Jahre vor der Hauptserie an und zeigt uns die Vorgeschichte des gewitzten Anwalts, der bereits zu diesem Zeitpunkt seines Lebens die Bekanntschaft mit Mike Ehrmantraut (Jonathan Banks) machen durfte. Die Dramödie hat bereits 2 Staffeln mit insgesamt 20 Folgen hinter sich und setzt die Machenschaften in Albuquerque nun um weitere zehn Episoden fort.

Als die Meldung die Runde machte, dass der lustige Anwalt aus “Breaking Bad” eine eigene Serie bekommen wird, war die Skepsis vielerorts groß. Nach dem dramatischen Gangster-Stück nun also eine Klamauk-Sendung mit Saul Goodman? Doch die Macher von “Better Call Saul” straften ihre Kritiker Lügen und Bob Odenkirk fügt dem Anwalt auf beeindruckende Art neue, ungeahnte Facetten hinzu. Das Prequel-Spin-Off darf nun die Lorbeeren dafür einstreichen und sich über eine dritte Staffel freuen.

Better Call Saul Staffel 2 Trailer (Deutsch):

Hat dir "Better Call Saul Staffel 3: Start auf Netflix im April 2017 " von Melanie Lachner gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare