Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Passengers (2016) Film merken

Passengers: Actiongeladenes Weltraum-Abenteuer mit Chris Pratt ("Jurassic World") und Jennifer Lawrence ("Die Tribute von Panem") in den Hauptrollen.
Kinostart: 05.01.2017
Kino Tickets
Passengers Poster

Kinotickets in

Kinotickets in
Weiter und Tickets auf der Seite von #Kino kaufen.

Jetzt dein Kino-Ticket schnell und einfach in der kino.de App kaufen »

Jetzt dein Kino-Ticket schnell und einfach in der kino.de App kaufen »

   

Videos und Bilder

Filmhandlung und Hintergrund

Passengers: Actiongeladenes Weltraum-Abenteuer mit Chris Pratt ("Jurassic World") und Jennifer Lawrence ("Die Tribute von Panem") in den Hauptrollen.

Jim Preston (Chris Pratt) hat sich ein Ticket für das „Spaceship Avalon“ gekauft. Es soll ihn, ebenso wie 5.259 andere Menschen, 120 Jahre lang durch das All befördern und auf einen bewohnbaren Planeten namens „Homestead II“ wieder aufwecken. All die Jahre hätte Jim dabei in einer Art Winterschlaf verbringen sollen, um erst bei Ankunft ungealtert aufzuwachen. Ein technischer Defekt verursacht die frühzeitige Öffnung seiner Schlafkapsel, 90 Jahre vor der Ankunft. Jim findet sich alleine in dem riesigen Raumschiff wieder, das allen Komfort für eine ganze Gesellschaft von Menschen aufweist. Doch er hat niemanden, mit dem er den Raum oder vor allem seine Zeit teilen könnte. Bis er auf Aurora Dunn (Jennifer Lawrence) trifft. Die Schriftstellerin aus New York nimmt aus Interesse am kosmischen Reisen an dieser Odyssee teil und befindet sich nun in derselben Situation wie Jim. Gemeinsam versuchen sie, die Fehler im System des Raumschiffs zu beheben, um sich weitere 90 Jahre schlafen legen zu können. Sie kommen sich näher und müssen einander vertrauen, um die Gefahren aus dem All gemeinsam zu überstehen.

Hintergründe

Als Sony Pictures 2015 die Rechte an dem viel beachteten Drehbuch erlangte, wurde Morten Tyldum (“The Imitation Game – Ein streng geheimes Leben”) als Regisseur ins Boot geholt, der den Fokus des Films ganz klar auf die psychologische Entwicklung der Protagonisten legen wollte, statt auf platte Action. So haben seine Hauptdarsteller Pratt und Lawrence im wahrsten Sinn des Wortes viel Raum zur Entfaltung derart entgegen gesetzter Emotionen wie Unsicherheit, existentieller Zukunftsangst und leichtfüßiger Verliebtheit. Mit ebenjenen Gefühlen der Unsicherheit musste sich Jennifer Lawrence auch hinter der Kamera konfrontieren. Die Sexszene mit ihrem verheirateten Schauspielpartner Chris Pratt konnte sie nicht ganz nüchtern hinter sich bringen und Lawrence plagte das schlechte Gewissen, einen bereits vergebenen Mann geküsst zu haben.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(319)
5
 
204 Stimmen
4
 
52 Stimmen
3
 
22 Stimmen
2
 
16 Stimmen
1
 
25 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kommentare