Urlaubsreif (2014)

Originaltitel: Blended
Urlaubsreif Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (1)
  1. Ø 4
Kritikerwertung (3)
  1. Ø 3

Filmhandlung und Hintergrund

Urlaubsreif: Turbulente Komödie, in der sich Adam Sandler und Drew Barrymore als Singles in einem Familienferienresort näher kommen - dank ihrer Kinder.

Witwer Jim und die alleinerziehende Lauren lernen sich bei einem Blind Date kennen, das zum kompletten Desaster gerät. Im Streit gehen sie auseinander – und treffen sich zufällig in einem afrikanischen Ferienresort wieder, wo sie sich gemeinsam mit ihren fünf Kindern eine Suite teilen müssen. Während es Jim gelingt, Laurens umtriebige Söhne zu bändigen, verwandelt Lauren Jims älteste Tochter vom hässlichen Entlein zum schönen Schwan und gewinnt zudem die Zuneigung seiner beiden anderen Mädchen. Darüber finden auch die beiden erwachsenen Streithähne zu einander.

Zwei Singles mit Nachwuchs, sich zunächst spinnefeind, kommen sich bei einem Afrika-Urlaub immer näher. Turbulente Urlaubskomödie, in der Adam Sandler und Drew Barrymore zum nunmehr dritten Mal zusammen vor der Kamera stehen.

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(1)
5
 
0 Stimmen
4
 
1 Stimme
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (3 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
1 Stimme
3
 
1 Stimme
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Urlaubsreif zündet ein echtes Gag-Feuerwerk und hat das Herz auf dem rechten Fleck. Nicht nur für Adam-Sandler-Fans empfehlenswert!
  • Lauren (Drew Barrymore) und Jim (Adam Sandler) sind beide alleinerziehende Eltern, die sich bei einem Blind Date kennengelernt haben. Doch dieses erste Treffen ging katastrophal schief und wäre das letzte geblieben – wenn nicht die Kreditkartenfirma die Karten vertauscht und dadurch Ereignisse ausgelöst hätte, die beide Familien unfreiwillig in einem Familien-Ferienresort im schönen Südafrika aufeinandertreffen lassen. Lauren und Jim, die sich zumindest in dem Punkt einig sind, dass sie nichts miteinander zu tun haben wollen, müssen plötzlich einen Traumurlaub samt Kindern zusammen durchhalten – eine ganze Woche in einer gemeinsamen Suite ihres luxurio?sen afrikanischen Safari-Hotels … “Urlaubsreif” ist auch der Zuschauer, vor Lachen. Denn Comedy-Experte Frank Coraci (“Das Schwergewicht”, “Der Zoowärter“) lässt keinen Gag aus. Neben Adam Sandler und Drew Barrymore in ihrem dritten gemeinsamen Film (nach ihren romantischen Hit-Komödien 50 erste Dates und Eine Hochzeit zum Verlieben) erfindet er eine ganze Riege komischer Sidekicks wie die beste Freundin, das Urlaubs-Liebespaar oder den singenden Hotelier. Gedreht wurde der Familienspaß zudem überwiegend an wunderschönen Originalschauplätzen in Südafrika.

    Fazit: Familienferien als brüllend komischer Überlebenskampf mit dem Hollywood-Traumpaar Barrymore/Sandler.
  • Wie entsteht eine Patchworkfamilie? Normalerweise verlieben sich zuerst die beiden Erwachsenen und versuchen dann, auch mit den Kindern des Partners klarzukommen. In der Komödie "Urlaubsreif" ist das anders: Die alleinerziehenden Singles Jim und Lauren kommen sich erst über den Nachwuchs näher. Regisseur Frank Coraci ("Eine Hochzeit zum Verlieben", "Klick") schickt seine Hauptdarsteller Drew Barrymore und Adam Sandler in eine turbulente Familien-Ferienwoche, in der die Zeit für Romantik knapp bemessen ist. Die Komödie verbreitet zwar Urlaubsstimmung, fährt dabei aber einen biederen Kurs.

    Allein schon das exotische südafrikanische Luxusresort für Familien bietet als Schauplatz genügend Reize, um die Geschichte attraktiv zu machen. Das Animationsprogramm und die Einrichtung sind wirklich üppig. Das für die Eltern vorgesehene Schlafzimmer gleicht einer Lasterhöhle, beim Quadfahren begegnet man Elefanten und die Sänger des Resorts sind stets zur Stelle, um private Momente lautstark zu bejubeln. Lauren plagt sich mit der Pubertät ihres älteren Sohnes und den Wutanfällen des jüngeren. Jims Töchter haben ebenfalls markante Eigenheiten, so dass permanent für spannende kleine Abenteuer und Dramen gesorgt ist. Sowohl Jim wie auch Lauren definieren sich in erster Linie über ihre Elternrolle und entdecken so doch noch eine gemeinsame Wellenlänge.

    Indem der Film die beiden Erwachsenen so sehr als engagierte, bemühte Eltern inszeniert, spricht er das Herz an, nimmt aber dem unbeschwerten Spaß ein wenig den Wind aus den Segeln. Kurze, vor allem verbale Ausrutscher ins Deftige wirken merkwürdig in diesem sehr konventionellen, auf Harmonie bedachten Handlungsverlauf. Die Kinder sind zwar interessante Charaktere, müssen aber ziemlich comedyhaft agieren. Vor allem jedoch tun sich Sandler und Barrymore im Dialog auffallend schwer, ihren Rollen Schwung zu verleihen.

    Fazit: Die durchwachsene Komödie "Urlaubsreif" mit Adam Sandler und Drew Barrymore profitiert zwar von den Reizen eines Aufenthalts im Luxus-Ferienresort, kann sich aber nicht entscheiden zwischen Romantik und Kindererziehung.
Alle ansehen

Darsteller und Crew

News und Stories

Kommentare