Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

News

Teen Wolf Staffel 6: Trailer läutet die letzte Season der Horror-Serie ein

Seit 2011 können Zuschauer den Abenteuern von Scott McCall folgen, einem Highschool-Schüler spielt, der sich in einen Werwolf verwandeln kann. Die zugehörige Serie hört auf den Namen “Teen Wolf” und ist seit 2011 auf Sendung. In diesem Zeitraum hat es die actionreiche Serie auf fünf Staffel mit insgesamt 80 Folgen gebracht. Das ist jedoch nicht das Ende der Fahnenstange, denn Staffel 6 ist bereits auf dem Weg – mit der ist dann allerdings Schluss.

Im Jahr 1985 kam der humoristische Jugendfilm “Teenwolf” mit Michael J. Fox (“Zurück in die Zukunft“) in der Hauptrolle in die Kinos. Der Streifen um einen durchschnittlichen Teenager, der als Werwolf plötzlich übernatürliche Kräfte erlangte, entwickelte sich zu einem Kultfilm.

Davon inspiriert entschloss sich der Sender MTV mit “Teen Wolf” eine Serienadaption folgen zu lassen, die eine ähnliche Geschichte über den Highschool-Schüler Scott McCall (Tyler Posey) erzählt. Obwohl die fünfte Staffel im Bezug auf die Quoten eher mäßig ausfiel und teilweise weniger als die Hälfte von Season 4 vorweisen konnte, wurde die Serie im Juli 2015 von MTV um eine sechste Staffel verlängert.

Offizieller Trailer zu Staffel 6 von “Teen Wolf”

“Teen Wolf” Staffel 6 in Deutschland sehen

Soweit die guten Nachrichten für die Fans der Serie. Wenn es um die Möglichkeit geht, Staffel 6 von “Teen Wolf” in Deutschland zu sehen, hören die positiven Meldungen hier allerdings schon auf. Die ersten drei Staffeln der Serie wurden noch auf dem Free-TV-Sender RTL II gezeigt; da aber nach den ersten beiden auch die dritte Season im Sommer 2015 verhaltene Quoten erzielte, ist es derzeit unwahrscheinlich, dass wir die sechste Staffel demnächst in Deutschland sehen werden.

Eine Ausweichmöglichkeit bietet natürlich das Internet. Die ersten fünf Staffeln von “Teen Wolf” findet ihr im Stream bei . Das Abo könnt ihr zunächst für 30 Tage kostenlos testen. Staffel 5 umfasst dort allerdings bislang nur zehn Folgen, womit der Video-on-Demand-Anbieter gut sechs Monate hinter der Ausstrahlung in den USA zurückliegt. Dort feierte die Serie am 08. März 2016 ihr Staffelfinale der fünften Season.

Die 5 beliebtesten Teenager-Serien

Beim US-Start von Staffel 6 ging man bislang vom Sommer 2016 aus, wie eben in den Seasons zuvor. Dies könnte sich aber auf unbestimmte Zeit nach hinten verschieben, denn der Schauspieler Dylan O’Brien verletzte sich beim Dreh für “Maze Runner 3: Die Auserwählten in der Todeszone“, wodurch der Dreh der Jugendbuch-Verfilmung pausiert werden musste. Laut des Berichts wurde er von einem Fahrzeug getroffen, verlor das Bewusstsein und zog sich Brüche, sowie Risswunden im Gesicht zu.

Vielleicht leidet unter diesem Zwischenfall sogar die kommende Staffel “Teen Wolf”, denn immerhin ist Dylan O’Brien ein wichtiger Bestandteil des Casts. Ob er durch einen anderen Schauspieler ersetzt oder aus dem Drehbuch geschrieben wird, sind natürlich auch Optionen, die aber bei den Fans sicherlich nicht gut ankommen dürften. Die warten wohl lieber auf seine Genesung und eben etwas länger auf neue Folgen, dann aber eben mit O’Brien.

Die Handlung von “Teen Wolf”

Wie bereits seine Vorlage konzentriert sich die Serie auf einen durchschnittlichen Highschool-Schüler. Scott McCall wird jedoch eines Nachts von einem Wolf angefallen und beginnt sich daraufhin, selbst in einen Werwolf zu verwandeln. Gemeinsam mit seinem Freund Stiles (Dylan O’Brien) wird er daraufhin in eine übernatürliche Parallelwelt gezogen, in der sich Werwölfe, Jäger und andere mächtige Kreaturen gegenseitig bekämpfen.

Neben den Problemen des Alltags, die durch Scotts neue Fähigkeiten teilweise erleichtert und erschwert werden, muss er sich mit den Ränkespielen des Wolfrudels beschäftigen und sich mit seinen Freunden und Verbündeten gegen die gemeinsamen Feinde zur Wehr setzen.

In Staffel 5 von “Teen Wolf” befanden sich Scott, Stiles, Lydia (Holland Roden), Kira (Arden Cho) und Malia (Shelley Henning) in ihrem letzten Jahr an der High-School. Dies bedeutet, dass sie sich mit dem Gedanken befassen mussten, dass womöglich eine Zukunft vor ihnen liegt, in der sie nicht mehr zusammen sein werden. Gleichzeitig tauchen aber neue Gegner auf, die bereits planen, das Rudel auseinanderzubrechen.

Kommentare