News

Sky WLAN-Modul: Kosten, kaufen & einrichten - So könnt ihr den Streaming-Dienst nutzen

Anfang November 2015 wurde Sky on Demand bei dem Pay-TV-Anbieter eingeführt. Das neue Modell ersetzt Sky Anytime und erlaubt es euch, Inhalte per Stream abzurufen. Dafür benötigt ihr jedoch ein WLAN-Modul und wir erklären euch, wie ihr es kaufen könnt, welche Kosten dabei anfallen und wir ihr das Gerät einrichten müsst, um jederzeit euer Wunschprogramm sehen zu können. 

Wenn ihr über einen Sky+-HD-Festplattenreceiver verfügt, müsst ihr euch lediglich noch das WLAN-Modul bei bestellen und es anschließend einrichten. Der Receiver ist allerdings eine zwingende Voraussetzung, ihr könnt nicht einfach das Modul kaufen und anschließend über euren Fernseher das Angebot bei Sky on Demand in Anspruch nehmen. Das Modul kostet derzeit 39€, wobei zusätzlich 6,90€ an Versandgebühren anfallen.

Ihr könnt den Preis auch auf 9,99€ beschränken, wenn ihr euch die bestellt. Dabei erhaltet ihr außerdem Sky Go Extra und einen Sky+-HD-Receiver kostenlos dazu, allerdings fallen die 9,99€ monatlich an und sind darüber hinaus an bestimmte Bedingungen geknüpft. Wenn ihr eure beiden Receiver nicht unter dem selben Anschluss mit dem Internet verbindet, steigt der Preis auf 16,99€ pro Monat.

Was bringt mir das Sky WLAN-Modul?

Mit dem Sky WLAN-Modul könnt ihr Sky on Demand empfangen. Wie bereits erwähnt, habt ihr damit die Möglichkeit, Serien, Blockbuster, Dokumentationen und Sportsendungen per Stream auf Abruf zu sehen. Damit seid ihr nicht mehr an die festen Anfangszeiten des Programms gebunden, sondern könnt eure Lieblingssendung dann anschauen, wenn ihr es möchtet. Dies gilt beispielsweise auch für “Game of Thrones“. Die Serie feiert exklusiv bei Sky am 25. April 2016 den Beginn von Staffel 6, doch mit Sky on Demand könnt ihr dem Spektakel auch individuell zu einem späteren Zeitpunkt beiwohnen.

 

Wie kann ich das WLAN-Modul bestellen?

1. Über diesen Link gelangt ihr zur .

2. Wenn ihr dem Link folgt, loggt euch mit eurer Kundennummer und eurer Pin ein; haltet eure Sky-Zugangsdaten also am besten bereit.

3. Anschließend müsst ihr nur noch den Anweisungen auf der Seite folgen, um das WLAN-Modul zu bestellen.

Es handelt sich hierbei übrigens um ein Kaufgerät; das bedeutet, ihr müsst das WLAN-Modul im Gegensatz zum Receiver nicht zurückgeben, wenn ihr euer Sky-Abonnement kündigt.

Wie kann ich das Sky WLAN-Modul bei mir einrichten?

Alle wichtigen Schritte erfahrt ihr in dem folgenden Erklärungsvideo von Sky. Wir haben die Anleitung anschließend für euch noch einmal in einzelnen Schritten kompakt zusammengefasst.

1. Stellt das WLAN-Modul in die Nähe eures Receivers. Zwischen den beiden Geräten sollten nach Möglichkeit keine großen Objekte stehen, die die Verbindung beeinträchtigen könnten.

2. Mit dem Modul wurde ein Netzwerkkabel geliefert. Das eine Ende des Kabels steckt ihr nun in den grünen Ethernet-Anschluss an der Rückseite des Receivers und das andere Ende in den grünen Anschluss am WLAN-Modul.

3. Über den blauen Anschluss des WLAN-Moduls verbindet ihr es mit einer Steckdose.

4. Sobald das Modul mit dem Stromnetz verbunden und eingeschaltet ist, öffnet sich ein Einrichtungsbildschirm. Dort werden euch alle verfügbaren WLAN-Netzwerke angezeigt, aus denen ihr eures raussucht und euch mit dem Passwort einloggt.

5. Wenn die Verbindung erfolgreich ist, leuchtet am Receiver ein grünes @-Zeichen auf.

Solltet ihr einen Router haben, der über ein Wi-Fi Protected-Setup verfügt, habt ihr eine andere Möglichkeit, das Modul einzurichten.

1. Verbindet euer Modul über den blauen Anschluss mit einer Steckdose.

2. Drückt an dem Modul und eurem Router die WPS-Taste. Die Verbindung müsste nun automatisch hergestellt werden, woraufhin das WLAN-Symbol des Sky-Moduls weiß aufleuchtet.

3. Anschließend müsst ihr das WLAN-Modul mit euren Receiver verbinden.

4. Ruft im Receiver das Menü auf und dort den Unterpunkt “Service Menü”. Unter “Netzwerk” gelangt ihr zu “Verbindung testen”. Wählt diese Option aus und wenn alles erfolgreich war, leuchtet auch hier das grüne @-Symbol am Receiver auf.

Eine dritte Option ist, das Modul doch per LAN-Kabel mit dem Router zu verbinden. Dafür müsst ihr allerdings ein entsprechendes Kabel haben, dass die Distanz zwischen dem Gerät und eurem Router überbrückt, was je nach Lage eures Zimmers umständlich sein könnte.

 

Kommentare

Liebe Nutzer, wir überarbeiten unser Kommentarsystem um es in Zukunft noch nutzerfreundlicher und weiter zugänglich zu machen. Bitte habt noch etwas Geduld mit uns, wir werden es euch dann bald an dieser Stelle zur Verfügung stellen.