Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Unheimliche Geschichten

Unheimliche Geschichten

Filmhandlung und Hintergrund

Mystery-Serie über paranormale Ereignisse und mysteriöse Erscheinungen.

13 Stories, 13 schaurige Begebenheiten. In jeder Folge wird eine Gruselgeschichte zum Besten gegeben. Die Zutaten sind altbewährt. Neblige Vollmondnächte, einsame Landstraßen, unheimliche Moorlandschaften, abgelegene Häuser, Totgeglaubte, die plötzlich zum Leben erwachen. Die einzelnen Episoden haben Titel wie „Wenn das Blut gefriert“, „Der Gruß aus der Fürstengruft“, „Der eingemauerte Schrei“ oder „Besuch aus dem Jenseits“.

Darsteller und Crew

Auf DVD & Blu-ray

Unheimliche Geschichten (2 Discs) Poster

Unheimliche Geschichten (2 Discs)

Bei Amazon

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Unheimliche Geschichten: Mystery-Serie über paranormale Ereignisse und mysteriöse Erscheinungen.

    Die 13-teilige Grusel-Reihe aus dem Jahr 1981 ist die Fortsetzung der erfolgreichen 1970er-Jahre-Serie „Merkwürdige Geschichten“ und funktionierte nach dem gleichen Schema: Keine billigen Schockeffekte, kein Blutvergießen, keine Gewalt, dafür jede Menge subtile Spannung, die dem Zuschauer die Gänsehaut über den Rücken jagen sollte. Als Protagonisten waren die Fernsehlieblinge der damaligen Zeit, darunter Uwe Friedrichsen, Witta Pohl, Wolfgang Preiss, Jochen Busse, und Evelyn Opela zu sehen. Aus heutiger Sicht wirken die vermeintlichen Grusel-Geschichten jedoch etwas angestaubt und bieder.
    Mehr anzeigen