1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Winds of War

The Winds of War

Filmhandlung und Hintergrund

Siebenteilige Miniserie über eine amerikanische Familie während des Zweiten Weltkriegs.

Der Amerikaner Victor „Pug“ Henry kommt im März 1939 als Marineattaché nach Berlin. Dort erfährt er von dem deutsch-sowjetischen Nichtangriffspakt noch bevor dieser öffentlich bekannt wird. So wird der amerikanische Präsident auf ihn aufmerksam, für den er ab sofort inoffiziell als Berater und Informant arbeitet. Der Mehrteiler verfolgt Victors Karriere und das Leben seiner Familie von den Anfängen in Berlin.

The Winds of War im Stream

The Winds of War ist leider derzeit nicht bei den größten Streaming-Anbietern in Deutschland verfügbar. Das Programm der Plattformen wie Netflix, Amazon Prime Video oder Sky Ticket wird mehrmals monatlich aktualisiert. Auf Kino.de findest Du weitere Infos und Hintergründe zu The Winds of War.

The Winds of War bei Netflix
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
The Winds of War bei Amazon Instant Video
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
The Winds of War bei MaxdomeStore
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
The Winds of War bei Sky Ticket
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
The Winds of War bei iTunes
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
The Winds of War bei Google Play
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray

The Winds of War - Der Feuersturm (5 DVDs) Poster

The Winds of War - Der Feuersturm (5 DVDs)

Bei Amazon
The Winds of War - Der Feuersturm (5 Discs) Poster

The Winds of War - Der Feuersturm (5 Discs)

Bei Amazon

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du die Serie?

Kritikerrezensionen

  • The Winds of War: Siebenteilige Miniserie über eine amerikanische Familie während des Zweiten Weltkriegs.

    Die Miniserie basiert auf dem gleichnamigen Buch von Herman Wouk, der auch selber das Drehbuch schrieb. Die Produktion der sieben Teile verschlang die damals enorme Summe von rund 35 Millionen US-Dollar - ein Budget, das sich lohnte: „Der Feuersturm“ wurde zu einem der erfolgreichsten TV-Produktionen der 1980er Jahre in den USA, ähnlich der beiden „Fackeln im Sturm“-Mehrteiler ein paar Jahre später.

Kommentare