Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Small Island

Small Island

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Unterdrückung weiblicher Bedürfnisse und latenter Rassismus sind zentrale Themen dieses ambitionierten Gesellschafts- und Beziehungsdramas vor dem Hintergrund der Kriegs- und Nachkriegszeit in England und auf Jamaica zur Mitte des vorigen Jahrhunderts. Exzellente Darsteller füllen die zuweilen etwas holzschnittartigen Figuren mit Leben, in dunklen Schmutzfarben und liebevoll gestalteten Kulissen wird die Stimmung der...

In den späten 1930er Jahren träumt die junge Hortense auf Jamaika vom Leben in England. Den Männern wie ihrem Geliebten Michael oder dem Taxipiloten fällt es leicht, dort hin zu gelangen, sie müssen sich nur für den Kampf gegen Hitler melden. Als Michael vermisst wird, hält Hortense nichts mehr, und sie heiratet Gilbert, bloß um nach London zu kommen. Dort ist das Wetter schlecht, das Zimmerchen winzig, und die Leute sind nicht nett zu Schwarzen. Eine Ausnahme ist Vermieterin Queenie, denn die hatte mal was mit Michael.

In den Mittvierzigern des 20. Jahrhunderts zieht Hortense von Jamaika nach London. Eine zunächst ernüchternde Erfahrung. Stilvoll und mit Liebe zum historischen Detail angerichtetes Damen-, Beziehungs- und Gesellschaftsdrama.

Small Island im Stream

Small Island ist leider derzeit nicht bei den größten Streaming-Anbietern in Deutschland verfügbar. Das Programm der Plattformen wie Netflix, Amazon Prime Video oder Sky Ticket wird mehrmals monatlich aktualisiert. Auf Kino.de findest Du weitere Infos und Hintergründe zu Small Island.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray

Small Island Poster

Small Island

Bei Amazon

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du die Serie?

Kritikerrezensionen

  • Unterdrückung weiblicher Bedürfnisse und latenter Rassismus sind zentrale Themen dieses ambitionierten Gesellschafts- und Beziehungsdramas vor dem Hintergrund der Kriegs- und Nachkriegszeit in England und auf Jamaica zur Mitte des vorigen Jahrhunderts. Exzellente Darsteller füllen die zuweilen etwas holzschnittartigen Figuren mit Leben, in dunklen Schmutzfarben und liebevoll gestalteten Kulissen wird die Stimmung der Zeit überzeugend eingefangen. Für Dramenfreunde.

Kommentare