Filmhandlung und Hintergrund

Klaus Wennemann als zupackender Pfarrer.

Pfarrer Henning Schwarz wird von seinem Bischof zum neuen Pfarrer der Frankfurter St. Antonius-Gemeinde ernannt. Für Schwarz keine leichte Aufgabe, denn in seinem früheren Leben war er dort als Kriminalkommissar tätig und hat im Bahnhofsviertel in Notwehr einen jungen Mann erschossen. Aber er kennt die Menschen hier mit ihren Sorgen und Nöten und kann so sicherlich vielen weiterhelfen…

Ex-Polizist und Pfarrer Schwarz soll in in das Pfarramt St. Antonius am Frankfurter Bahnhof neuen Schwung bringen. Pilot-Film der Serie um einen realitätsnahen Pfarrer.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray

Schwarz greift ein - Die komplette erste Staffel (4 DVDs) Poster

Schwarz greift ein - Die komplette erste Staffel (4 DVDs)

Bei Amazon

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Schwarz greift ein: Klaus Wennemann als zupackender Pfarrer.

    Der im Jahr 2000 verstorbene Klaus Wennemann spielte den ungewöhnlichen Pfarrer mit Vergangenheit nachdem er als „Fahnder“ abgedankt hatte. Auch in dieser Serie, die von 1995 bis 1998 mit großem Erfolg auf Sat.1 (rund sechs Millionen Zuschauer in den ersten beiden Staffeln) lief, konnte er mit seiner Persönlichkeit und seinem direkten Spiel überzeugen. Als Bischof stand der unvergessene Günter Strack (1999 verstorben) an seiner Seite.

Kommentare