Bilderstrecke starten(48 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu SCHULD nach Ferdinand von Schirach (1. Staffel, 6 Folgen)

Filmhandlung und Hintergrund

Serie nach Ferdinand von Schirachs gleichnamigem Kurzgeschichtenband.

Ein Ehepaar genießt die erotischen Abenteuer mit Dritten bis die Frau die Regeln ändert und ihr Mann beinahe zum Mörder wird. Ein verwahrloster Greis deckt eine Gruppe von Drogendealern, weil die ihn immer gut behandelt haben und das Glück einer jungen Frau auf dem Spiel steht. Eine Frau wird zur Mörderin, weil ihr Ehemann, der sie jahrelang brutal verletzte und demütigte, damit drohte, die kleine Tochter zu missbrauchen. Ein gemobbter Internatsschüler wird beinahe zum Opfer eines von Mitschülern initiierten Rituals, weil er endlich dazu gehören will. Ein junges Obdachlosen-Paar tötete vor Jahren gemeinsam einen Mann, der sich dem Mädchen unsittlich genährt hatte und schaffte mit dessen Geld den Weg von der Straße in ein geordnetes Familienleben. Doch ein neuer DNA-Test bedroht das kleine Glück. Und: die Mitglieder einer Musikgruppe werden auf einem Volksfest zu Massenvergewaltigern. Doch ohne die Aussage des einzigen Unschuldigen kann keinem der Täter die Beteiligung nachgewiesen werden.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray

Schuld - Staffel 2 Poster

Schuld - Staffel 2

Bei Amazon

Kritiken und Bewertungen

5,0
3 Bewertungen
5Sterne
 
(3)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du die Serie?

Kritikerrezensionen

  • SCHULD nach Ferdinand von Schirach (1. Staffel, 6 Folgen): Serie nach Ferdinand von Schirachs gleichnamigem Kurzgeschichtenband.

    Nach „Verbrechen“ ist „Schuld“ die zweite TV-Reihe nach einer Buch-Vorlage des Münchner Strafverteidigers und Bestseller-Autors Ferdinand von Schirach. Wie bereits die Vorgänger-Serie ist „Schuld“ intelligent gemachte, moderne, sehr komplexe und durchweg fesselnde Serien-Unterhaltung, wie man sie unter deutschen Produktionen nur ganz selten findet. Das fordert nicht nur den Zuschauer, sondern auch die Darsteller. Das Ensemble hatte sichtlich Spaß an der Herausforderung und bedankte sich mit großartigen Leistungen, allen voran Moritz Bleibtreu, der in der Rolle des jungen Anwalts Friedrich Kronenberg in einer seiner seltenen Fernsehrollen glänzt.

Kommentare